Haben Europas Führer nun Angst vor ihrer zerstörerischen Multi-Kulti Einwanderungsstrategie? Italien und die EU bekamen einen richtigen Schreck, wenn vor kurzem an einem Tag, 4000 Flüchtlinge aus Tunesien auf der Insel Lampedusa landeten – gerade wie zur ausdrücklichen Freude der EU die Tunesen sich von dem Tyrannen, Ben Ali,  befreit hatten. Der war jahrelang der gefeierte euromediterrane Partner der EU, die ihm soeben den “fortgeschrittenen” EU-Status versprochen hatte. Danach gibt es jetzt Rebellion im EU-Partnerland, Muammar al-Gadda … Read More

via Der Honigmann sagt…