Wie man den Menschen blufft: Ein paar interessante Hintergründe zur Marslandung. Freitag, Okt 12 2012 





Curiosity: Insekten auf dem Mars? Freitag, Okt 12 2012 


Freitag, Okt 12 2012 


infowars-deutschland

Gerhard Wisnewski

 

Haben Sie sich nicht auch schon mal über Kunstwerke wie die nichtssagenden Farbflächen eines Mark Rothko gewundert? Oder die »Seeschlacht von Lepanto« von Cy Twombly? Haben Sie nicht auch schon mal leise Zweifel befallen, ob es sich dabei nicht einfach um wirre Linien handelt? Oder sein Werk »Bacchus«: Offenbar planlos gezogene Kreise auf einer großen Leinwand? Wie konnte es sein, dass so etwas als Kunst betrachtet werden konnte? Wie kann es sein, dass Museen dem ganze Säle widmen?  Nun, natürlich nur indem jemand nachhalf, nämlich die CIA. Warum und wieso, lesen Sie hier.

 

Bereits die Fassade ist eine Botschaft: 36.000 vierkantige, bunte Keramikstäbe zieren die Außenwand des Museums Brandhorst in München, einen hochgelobten Tempel der modernen Kunst. Je mehr man sich von der Fassade entfernt, desto mehr verschmieren die bunten Stäbe optisch zu einem nichtssagenden Farbschlamm. Die Botschaft: Desorganisation. Im Inneren setzt sich der Eindruck…

Ursprünglichen Post anzeigen 275 weitere Wörter

Freitag, Okt 12 2012 


Freitag, Okt 12 2012 


Freitag, Okt 12 2012 


%d Bloggern gefällt das: