Mittwoch, Feb 6 2013 


Mittwoch, Feb 6 2013 


infowars-deutschland

Jonathan Benson

 

Der empfohlene Impfplan für Kinder ist im Laufe der Jahre erheblich verändert worden, heute werden Kindern vor dem sechsten Geburtstag bis zu 30 Impfstoffe verabreicht, darunter auch verschiedene Kombinationsimpfstoffe. Um sicherzustellen, dass die Kinder alle Impfungen erhalten, aber auch um Zeit zu sparen, geben Ärzte und Krankenschwestern oft ein halbes Dutzend oder noch mehr Impfstoffe gleichzeitig.

 

Doch laut Daten des staatlichen Vaccine Adverse Events Reporting System (VAERS, Meldesystem für unerwünschte Wirkungen bei Impfungen) der USA sind in den vergangenen 20 Jahren bis zu 145.000 Kinder durch dieses Mehrfach-Impfverfahren gestorben. Nur wenige Eltern kennen diese schockierenden Zahlen.

Bei einer Studie, die in der Zeitschrift Human & Experimental Toxicology veröffentlicht wurde, untersuchten Forscher die Zahl von Krankenhauseinweisungen und Todesfällen im Zusammenhang mit verabreichten Impfstoffen in der Zeit von 1990 bis 2010 und verglichen sie mit der Zahl der insgesamt in dieser Zeit geimpften Kinder. Krankenhauseinweisungen und…

Ursprünglichen Post anzeigen 147 weitere Wörter

Mittwoch, Feb 6 2013 


Mittwoch, Feb 6 2013 


Mittwoch, Feb 6 2013 


Wissenschaft3000 ~ science3000

psychopathische Sprachverdrehung der Kriegstreiber!!!

DiePresse.com – 06.02.2013

Die US-Regierung verteidigt die gezielten Tötungen mutmaßlicher amerikanischer Terroristen im Ausland mit bewaffneten Drohnen. „Diese Angriffe sind legal, sie sind ethisch korrekt und sie sind klug“, sagte der Sprecher des Weißen Hauses, Jay Carney, am Dienstag. Er reagierte damit auf Kritik, die ein Bericht des US-Justizministeriums ausgelöst hatte, der vom TV-Sender NBC veröffentlicht wurde.

viaUS-Drohnenkrieg: „Angriffe ethisch korrekt und klug“ « DiePresse.com.

~~~

Kriegsversprechen – Alles nur Verschwörungstheorie?

~~~

Ursprünglichen Post anzeigen

Mittwoch, Feb 6 2013 


Mittwoch, Feb 6 2013 


Wissenschaft3000 ~ science3000

Fabled enemies – deutsch synchronisiert – volle Länge

FBI – die dunkle Macht

Veröffentlicht am 23.09.2012

Der vorliegende Report befasst sich am Beispiel des J. Edgar Hoover mit dem Auftreten interessanter, „dunkler“ Persönlichkeiten, die in der Lage waren, die Fäden zur Weltmacht zu ziehen. Ganz wichtig dabei die Schlussfolgerung: Geheimnisse muss man für sich behalten können, sonst ist man niemals „machtbefugt“.
Ergo: Fordert Dich mal jemand auf, ihm die Wahrheit zu sagen, kannst Du daraus schlussfolgern: Du bist dieser Person untertan oder sollst es werden. 😉

 Videos gefunden in folgendem Betrag:

Seite3.ch – 06.02.2013

Terror FactoryVor einigen Wochen erschien das Buch „The Terror Factory“, das hohe Wellen wirft. Der preisgekrönte Journalist Trevor Aaronson beschuldigt das FBI, dass fast jeder vereitelte Terroranschlag von Undercover FBI-Agenten angezettelt wurde. Er analysierte mit…

Ursprünglichen Post anzeigen 260 weitere Wörter

Mittwoch, Feb 6 2013