Freitag, Feb 8 2013 


Freitag, Feb 8 2013 


PRAVDA TV - Live The Rebellion

cia-geheimgefaegnisse-europa

Ein Menschenrechtsorganisation berichtet, dass unter anderem Österreich und Deutschland den juristisch fragwürdigen Teil des Antiterrorkampfes unterstützen.

Über 54 Länder haben nach einem Bericht einer privaten Menschenrechtsorganisation geheime Gefängnisse des US-Geheimdienstes CIA im Zuge des Anti-Terrorkampfes unterstützt.

Nach Angaben der US-Organisation „The Open Society Justice Initiative“ zählen dazu auch Deutschland sowie europäische Staaten wie etwa Österreich, Italien, Groß-britannien und Tschechien. Diese Länder hätten entweder solche geheimen Gefängnisse auf ihrem Gebiet geduldet oder den Transport von Gefangenen in solche Gefängnisse unterstützt.

Die geheimen CIA-Gefängnisse sind in der Vergangenheit vor allem wegen Folter-vorwürfen in Verruf geraten. Die USA hatten sie nach den Terroranschlägen im September 2001 eingerichtet.

Als weitere europäische Länder nannte die Organisation unter anderem Dänemark, Polen, Portugal, Rumänien, Spanien und Schweden. Auf der Liste stehen zahlreiche Länder im Nahen Osten, Asien und Afrika.

Der Europarat hatte bereits 2006 eine Untersuchung vorgelegt, wonach zumindest in Polen sowie in Rumänien abgelegene CIA-Geheimgefängnisse vermutet…

Ursprünglichen Post anzeigen 148 weitere Wörter

Freitag, Feb 8 2013 


Freitag, Feb 8 2013 


ZUSAMMENFASSUNG – 40 Tage Vegan Freitag, Feb 8 2013 


Freitag, Feb 8 2013 


PRAVDA TV - Live The Rebellion

bill-gates-impfung-afrika

Bill und Melinda Gates führen seit mindestens zehn Jahren einen regelrechten Kreuzzug dafür, jedes einzelne Kind auf der Erde zu impfen. Vorrangig kümmern sie sich dabei um den afrikanischen Kontinent, wo schlechte hygienische Bedingungen und der Mangel an sauberem Wasser ein Umfeld geschaffen haben, in dem sich Krankheiten wie Meningitis und Malaria ungehindert ausbreiten.

Aber anstatt dagegen etwas zu unternehmen, drücken die Multimilliardäre und ihre zahl-reichen Verbündeten den Menschen in Afrika Impfstoffe als Lösung auf – und die sind nun Auslöser einer ganzen Welle von Lähmungen bei jungen Menschen.

Wie die Enthüllungsjournalistin Christina England auf Vactruth.com berichtet, wurde das Dorf Gouro im Norden des Tschad kürzlich Opfer der dunklen Seite dieser Impfpläne: Mindestens 50 Jugendliche in der Region wurden nach einer Impfung mit dem neuen, speziell für Afrika entwickelten Meningitis-Impfstoff MenAfriVac gelähmt. MenAfriVac, gepriesen als Mittel zur Verhütung einer Meningitis, führte bei allen betroffenen Kindern – einige von ihnen waren…

Ursprünglichen Post anzeigen 541 weitere Wörter

Freitag, Feb 8 2013 


Großbritannien plant im Inland möglichst flächendeckende Überwachung der Internetaktivitäten Freitag, Feb 8 2013 


Über eine Million EU-Bürger gegen Spekulation mit Trinkwasser Freitag, Feb 8 2013 


Iran veröffentlicht entschlüsseltes Drohnenvideo Freitag, Feb 8 2013 


Nächste Seite »