Samstag, Feb 9 2013 


PRAVDA TV - Live The Rebellion

bush-email-konten-gehackt

Die Familie der ehemaligen US-Präsidenten George Bush und George W. Bush ist offenbar Opfer von Hackerangriffen geworden. Der Secret Service untersuche den Diebstahl persönlicher E-Mails, Fotos und selbstgemalter Aktbilder aus insgesamt sechs Internetkonten aus dem Umfeld der Familie, berichtete die „Washington Post“ am Freitag.

(Bilder: Links George Bush im Krankenhaus, rechts sein Sohn George W. Bush als Maler)

Mutmaßliche private Daten der Ex-Präsidenten waren zuvor auf der Website „The Smoking Gun“ veröffentlicht worden. Der Hacker mit dem Namen Guccifer behaupte, sich Zugang zu Mails aus den vergangenen drei Jahren verschafft zu haben.

bush-email-konten-gehackt2

(Bild: George W. Bush mit zwei selbstgemalten Aktbildern, die er seiner Schwester schickte)

Das Material umfasse etwa eine Adressliste mit Handy-Nummern und E-Mail-Adressen Dutzender Mitglieder der Bush-Familie und den vierstelligen Zugangscode zu George W. Bush`s Anwesen. Einer der gehackten E-Mails Account gehöre der Tochter von Bush Senior, der Schwester von George W. Bush.

Quellen: PRAVDA-TV/APA/derStandard.at/The Smoking…

Ursprünglichen Post anzeigen 125 weitere Wörter

Samstag, Feb 9 2013 


Samstag, Feb 9 2013 


Samstag, Feb 9 2013 


Dr. Andreas Noack – Geheimakte Lebensmittel Samstag, Feb 9 2013 


Samstag, Feb 9 2013 


Samstag, Feb 9 2013 


Samstag, Feb 9 2013 


PRAVDA TV - Live The Rebellion

krameterhof

Trotz allen wissenschaftlichen Fortschritts ist es bis heute nicht gelungen, den Hunger auf der Welt zu besiegen. Noch immer leidet ein Sechstel der Erdbevölkerung unter Mangelernährung. Dabei wäre Nahrung für alle da, meint die Filmemacherin Marie-Monique Robin. Ihr Dokumentarfilm zeigt, dass eine ökologische Landwirtschaft, die umweltgerecht und ressourcenschonend arbeitet, ausreichend Nahrung für alle Menschen bereitstellen könnte.

Die Menschenrechtserklärung von 1948 beinhaltet das Grundrecht auf Nahrung. Aber wie soll man diesem Grundrecht Geltung verschaffen angesichts klimatisch bedingter Hungerkatastrophen, der Erschöpfung von Böden und Wasserquellen, dem Verlust der Artenvielfalt und der weltweiten Landflucht von Bauern?

Die Dokumentation

Ein Sechstel der Weltbevölkerung leidet gegenwärtig Hunger. Aber das ist kein unab-wendbares Schicksal. Anhand von Beispielen aus Mexiko, Japan, Malawi, Kenia, Senegal, den USA und mehreren europäischen Ländern veranschaulicht Filmemacherin Marie-Monique Robin, dass radikales Umdenken gefordert ist und dass die Lebensmittelkette anders verwaltet und organisiert werden muss – und kann, um dem Hunger in der…

Ursprünglichen Post anzeigen 688 weitere Wörter

Samstag, Feb 9 2013 


Samstag, Feb 9 2013 


Archiv des verbotenen Wissens

Die offiziellen Angaben über die jüdische Weltbevölkerung sind wahrscheinlich absolut untertrieben: Es gibt viel mehr Juden, als man denkt, und dies vor allem in einflussreichen Positionen. Wahrscheinlich bemerken viele Europäer es auch einfach nicht, weil ihnen ja andauernd eingeredet wird, dass es rassistisch sei, davon auszugehen, dass die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe i.d.R. auch mit der Verfolgung bestimmter gruppenspezifischer Interessen einhergeht. Wir Deutschen stellen hier eine asymetrische Ausnahme dar,  da  bei uns die Gruppenzugehörigkeit mit gruppenspezifischer „Verantwortung“ verbunden ist: für den so genannten Holocaust und alle restlichen Übel der Welt. Hat man aber einmal begonnen, auf die Verbindung zwischen Gruppenzugehörigkeit und bestimmten Einstellungen und Handlungen aufmerksam zu werden, beginnt man unweigerlich, einen gewissen Spürsinn zu entwickeln – jetzt will man es wissen. Das entsprechende Spielchen könnte man „google the Jew“ nennen, und wie Osimandia schreibt, ist die Trefferquote bei den Meisten ziemlich hoch. Um es noch ein bisschen…

Ursprünglichen Post anzeigen 27 weitere Wörter

Nächste Seite »