Studie belegt: Journalisten sind grün-links, hochmanipulativ und machtgierig Freitag, Feb 22 2013 


Freitag, Feb 22 2013 


PRAVDA TV - Live The Rebellion

predator

Die „Predator“-Drohnen, mit denen die USA Terroristen töten, werden von Rotax-Motoren angetrieben. Erzeugt werden sie in Oberösterreich. Für genehmigungspflichtig hielt das die Firma „BRP“ bisher nicht.

Auf den ersten Blick wirkt das nur neun Meter lange graue Objekt harmlos wie ein Spielzeug. Doch es trägt seinen furchteinflößenden Namen zu Recht. „Raubtier“ („Predator“) heißt die unbemannte Drohne, mit der die USA im vergangenen Jahrzehnt die Kriegsführung revolutioniert haben. Denn mit den „Hellfire“-Raketen, die auf diesen ferngelenkten Fluggeräten befestigt sind, jagt und tötet die Supermacht ihre terroristischen Feinde rund um den Globus.

Zwischen 2004 und 2013 flogen die Amerikaner allein im pakistanischen Grenzgebiet zu Afghanistan insgesamt 362 Drohnen-Angriffe. Mehr als 2600 Menschen sollen dabei ums Leben gekommen sein, schätzt das „Bureau of Investigative Journalism“.

Die Motoren für diesen „Krieg gegen den Terror“ stammen aus Österreich. Die Predator-Drohnen sind mit „Rotax-914“-Triebwerken ausgestattet, die vom Unternehmen „BRP-Powertrain“ in Gunskirchen nahe Wels gebaut werden. Das…

Ursprünglichen Post anzeigen 461 weitere Wörter

Freitag, Feb 22 2013 


Freitag, Feb 22 2013 


Freitag, Feb 22 2013 


Freitag, Feb 22 2013 


Freitag, Feb 22 2013 


Freitag, Feb 22 2013 


Wissenschaft3000 ~ science3000

Österreichische Sparzinsen

Wien/Ju. Um 30 Prozent sind die Aktienkurse im Vorjahr in Österreich und Deutschland gestiegen. Die meisten Landsleute haben aber nichts davon: Nur 13 Prozent der Österreicher haben Teile ihres Vermögens in Aktien oder Fonds investiert. Der Großteil der Spargroschen liegt auf Sparbüchern – und wird dort schnell kleiner. Denn die Enteignung der Sparer durch negative Realzinsen hat längst begonnen. Und sie wird sich heuer und in den kommenden Jahren fortsetzen.

3,75 Prozent Zinsen müsste eine Geldanlage bei der zuletzt registrierten Inflationsrate von 2,8 Prozent bringen, um nach Abzug der Kapitalertragsteuer das angelegte Vermögen real zu erhalten. Erst darüber beginnt die echte Verzinsung. Wahrscheinlich liegt die Grenze noch deutlich höher, denn die offizielle Inflationsrate gibt die Preissteigerungen, denen Konsumenten ausgesetzt sind, nur unvollkommen wieder.

viaDie Enteignung der Sparer hat begonnen « DiePresse.com.

~~~

Bank sorgt für Enteignung einer Millionärin

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

aktuelle Aktionen weltweit

Enteignungen und Privatisierungen müssen nicht nur gestoppt, sondern auch rückabgewickelt werden

Ursprünglichen Post anzeigen 2 weitere Wörter

Freitag, Feb 22 2013 


Freitag, Feb 22 2013 


« Vorherige SeiteNächste Seite »

%d Bloggern gefällt das: