Studie zeigt: Der »westliche« Ernährungsstil führt zu schnellerer Alterung und früherem Tod Dienstag, Mai 7 2013 


Demaskierte Arbeitsagentur: 8 Millionen Arbeitslose – verletzte Menschenrechte – Propaganda der Regierung Dienstag, Mai 7 2013 


PRAVDA TV - Live The Rebellion

arbeitsagentur-arbeitslager

Inge Hannemann steht unter Beobachtung von Berlin. Sie stellt eine Gefahr für Ersteller von Leitlinien aus den Berliner Ministerien dar. Von der Leyen hat Inge Hannemann zur Chefsache erklärt. Die ehemalige Angestellte der Arbeitsagentur Hamburg hat zwar die Lügen ihres einstigen Arbeitgebers furchtlos entlarvt, aber jetzt läuft sie Gefahr, in die Psychiatrie eingeliefert zu werden.

Die Propagandamaschine der Bundesregierung läuft auf Hochtouren. Die Zahl der Armen ist gefälscht. Die Unterdrückung von Hartz-IV-Beziehern wie auch verschiedene Menschenrechtsverletzungen dürfen nicht in die breite Öffentlichkeit gelangen. Wie in Zeiten der DDR oder des Zerfalls des Reiches versuchen die Machthaber in Berlin, der Bevölkerung mit Flugblättern (aus dem Internet) beizubringen, dass das deutsche Wirt-schaftswunder immer noch weitergeht.

Heute sieht jeder Bürger im Land Armut bei Rentnern und Armut bei Kindern und weiss genau, dass der Armutsbericht gefälscht wurde. Das deutsche Volk als europäisches Volk kann sich nicht mehr zumuten, von der eigenen Regierung betrogen…

Ursprünglichen Post anzeigen 958 weitere Wörter

Chomsky: USA einer der führenden terroristischen Staaten Dienstag, Mai 7 2013 


Saatgut: Drei Konzerne bestimmen den Markt für Lebensmittel Dienstag, Mai 7 2013 


PRAVDA TV - Live The Rebellion

weltweit-saatgut-monopol

Auf dem Lebensmittel-Markt findet ein gewaltiger Konzentrations-Prozess statt. Schon heute kontrollieren die Konzerne Monsanto, DuPont und Syngenta den Saatgut-Markt. Der Trend zu Uniformität und Abhängigkeit der Konsumenten ist kaum zu stoppen.

Die neue EU-Verordnung für das Saatgut dürfte zu einer weiteren Konzentration auf einige wenige Konzerne führen. Der globale Lebensmittelmarkt wächst aufgrund des Anstiegs der Weltbevölkerung zwar kontinuierlich. Viel Raum für eine größere Anzahl an Lebensmittel- und Saatgut-Hersteller, möchte man meinen. Doch gerade das Gegenteil ist der Fall: Nur eine Handvoll globaler Saatgut-Konzerne teilt sich den Weltmarkt untereinander auf. Und die Konzentration steigt immer weiter.

Die Umsätze des globalen kommerziellen Saatgutmarktes wurden von der ETC Group für 2009 auf gut 27 Milliarden US-Dollar geschätzt. Die zehn größten Konzerne beherrschen 74 Prozent dieses weltweiten Saatgutmarktes. Der größte Saatguthersteller, Monsanto, kontrolliert allein 27 Prozent. Bei Zuckerrüben beträgt der Marktanteil der drei größten Saatgutproduzenten 90 Prozent, bei Mais 57 Prozent und bei Sojabohnen 55 Prozent.

1996…

Ursprünglichen Post anzeigen 548 weitere Wörter

Nigel Farage: Revolution in Europa steht kurz bevor! Dienstag, Mai 7 2013 


Israel ist der Beweis für den gelebten Antisemitismus des Westens Dienstag, Mai 7 2013 


Israel´s 3. Angriff auf Syrien. Vize-Aussenminister: Dies ist eine Kriegserklärung. Jedoch, Syrien zu schwach, um den Handschuh aufzunehmen Dienstag, Mai 7 2013 


Saatgut: Drei Konzerne bestimmen den Markt für Lebensmittel Dienstag, Mai 7 2013 


Träume, auf Video aufgezeichnet Dienstag, Mai 7 2013 


PRAVDA TV - Live The Rebellion

traeume-auf-video-aufgezeichnet

Japanische Wissenschaftler haben gelernt, fremde Träume „abzugucken“. Mitarbeiter des Instituts für Wissenschaft und Technologien in der Stadt Nara erklären, ihnen sei gelungen, in das Unterbewusstsein des Menschen zu schauen und festzustellen, was er im Traum sieht. Ihr nächstes Ziel ist eine Videoaufzeichnung des Traums.

Der Traum ist eine Art der Hirntätigkeit, die am wenigsten erforscht ist. Japanische Wissenschaftler haben versucht, die Wissenschaft auf diesem Gebiet voranzubringen. Sie haben drei Männer zwecks Untersuchungen eingeladen. Für die Schlafzeit hat man sie an einen speziellen Apparat angeschlossen, welcher die Aktivität des Gehirns verfolgt.

Während der Phase des so genannten REM-Schlafes, da sich die Pupillen unter den Augenlidern verstärkt bewegen und im Hirn lebhafte Prozesse festgehalten werden, hat man die Teilnehmer am Experiment geweckt und nach den im Traum gesehenen Bildern befragt. Jeder der Männer hat bis zu 200 Schlafunterbrechungen ausgehalten. Im An-schluss daran haben die Wissenschaftler ihre Erzählungen mit der Verteilung und der…

Ursprünglichen Post anzeigen 640 weitere Wörter

Bürgerrechte – Vorsicht bei Frankreich-Reisen: Zoll darf ohne Grund Handy filzen Dienstag, Mai 7 2013 


Nächste Seite »

%d Bloggern gefällt das: