PRAVDA TV - Live The Rebellion

traeume-auf-video-aufgezeichnet

Japanische Wissenschaftler haben gelernt, fremde Träume „abzugucken“. Mitarbeiter des Instituts für Wissenschaft und Technologien in der Stadt Nara erklären, ihnen sei gelungen, in das Unterbewusstsein des Menschen zu schauen und festzustellen, was er im Traum sieht. Ihr nächstes Ziel ist eine Videoaufzeichnung des Traums.

Der Traum ist eine Art der Hirntätigkeit, die am wenigsten erforscht ist. Japanische Wissenschaftler haben versucht, die Wissenschaft auf diesem Gebiet voranzubringen. Sie haben drei Männer zwecks Untersuchungen eingeladen. Für die Schlafzeit hat man sie an einen speziellen Apparat angeschlossen, welcher die Aktivität des Gehirns verfolgt.

Während der Phase des so genannten REM-Schlafes, da sich die Pupillen unter den Augenlidern verstärkt bewegen und im Hirn lebhafte Prozesse festgehalten werden, hat man die Teilnehmer am Experiment geweckt und nach den im Traum gesehenen Bildern befragt. Jeder der Männer hat bis zu 200 Schlafunterbrechungen ausgehalten. Im An-schluss daran haben die Wissenschaftler ihre Erzählungen mit der Verteilung und der…

Ursprünglichen Post anzeigen 640 weitere Wörter