Natürliches AIDS-Medikament Montag, Mai 13 2013 


PRAVDA TV - Live The Rebellion

natuerliche-aids-heilung

Das Geschäft mit AIDS. Viele HIV-infizierte Menschen leiden ständig unter der Angst, zu sterben. Sie ertragen die gravierenden Nebenwirkungen der Medikamente tapfer und ihre Hoffnung auf Heilung geben sie nicht auf.

Aus der Krankheit Aids hat sich mittlerweile ein unglaublich profitables Geschäft entwickelt. Äusserst kostenintensive Medikamente, die eine Vielzahl gravierender Nebenwirkungen aufweisen, müssen nach der Diagnose HIV-Positiv dauerhaft eingenommen werden. Dies lässt die Betroffenen in eine lebenslange Abhängigkeit gleiten, von der nur die Hersteller dieser Medikamente profitieren – dafür allerdings richtig. Diese Medikamente stellen für die Hersteller ein an finanziellem Gewinn kaum zu übertreffendes Geschäft dar. Daher versteht sich von selbst, dass für deutlich günstigere, naturheilkundliche Medikamente kein Platz auf diesem stark umworbenen Terrain sein kann.

Hoffnung für HIV-Positive

Gambia – eine kleine Republik in Westafrika in der ungefähr 1,7 Millionen Menschen leben ist glücklicherweise nicht so stark von der AIDS-Erkrankung betroffen, wie viele andere Länder des Kontinents. Nur etwa…

Ursprünglichen Post anzeigen 833 weitere Wörter

What is at stake Montag, Mai 13 2013 


Politik im 21. Jahrhundert Montag, Mai 13 2013 


krisenfrei

Schaut an, was euch noch erwartet. Es bleibt nicht mehr viel Zeit, um sich dagegen zu wehren.

 

Ursprünglichen Post anzeigen

AfD rückt von Kernforderung ab: Keine Rückkehr zur D-Mark Montag, Mai 13 2013 


deutschelobby

.

keine-ahnung

.

Der Parteichef der Alternative für Deutschland favorisiert den Verbleib Deutschlands im Euroraum. Die Euro-Zone sollte umgeformt werden.

Es solle einen Kern-Euro geben. Eine rasche Rückkehr zur D-Mark lehnt der Parteichef Bernd Lucke ab.

Das Problem der AfD mit dem Thema zeigt: Eine politische Utopie kann auch durch technokratische Kunstgriffe gerettet werden.

.

Die Anti-Euro Partei Alternative für Deutschland (AfD) hat ihre Position zur Zukunft des Euro relativiert. Die Partei fordert jetzt offenbar nicht mehr die Rückkehr zu nationalen Währungen. Vor allem will sie ausdrücklich nicht mehr die Rückkehr Deutschlands zur D-Mark.

In einem Interview mit der Schweizer NZZ sagte Parteichef Lucke, der Vorschlag der AfD sei, „dass die südeuropäischen Staaten aus dem Euro ausscheiden sollen und dass eine Kern-Euro-Zone übrig bleibt.“

NZZ: Also propagieren Sie nicht die Idee, dass Deutschland einseitig zur D-Mark zurückkehrt?

Lucke: Nein, ganz im Gegenteil. Wir sagen ausdrücklich, dass wir nicht einen plötzlichen…

Ursprünglichen Post anzeigen 913 weitere Wörter

Israels Arsenal an Kernwaffen: Die Geheimnisse sind enthüllt Montag, Mai 13 2013 


PRAVDA TV - Live The Rebellion

israel-atmomwaffen-arsenal

Das Team von INSIGHT der SUNDAY TIMES hat die Geheimnisse einer unterirdischen Fabrik zur Herstellung von israelischen Atomwaffen bereits 1986 aufgedeckt.

Die unter der Negevwüste versteckte Fabrik produziert seit den letzten 20 Jahren atomare Sprengköpfe. Jetzt hat sie so gut wie sicher mit der Produktion thermo-nuklearer Waffen begonnen, die groß genug sind, um ganze Städte zerstören.

Die Informationen über Israels Fähigkeit, die Bombe herzustellen, stammen von Mordechai Vanunu, einem 31jährigen Israeli, der fast 10 Jahre als Atomtechniker in „Machon 2“ arbeitete, einem streng geheimen unterirdischen Bunker zur Lieferung der notwendigen Komponenten für die Waffenproduktion in Dimona — Israels nukleare Forschungseinrichtung.

Vanunus Beweise haben Atomexperten überrascht, an die sich INSIGHT wandte, um ihre Richtigkeit zu überprüfen, weil sie zeigen, daß Israel nicht nur die Atombombe hat, was bereits seit langem vermutet wird, sondern daß Israel zu einer großen Atommacht geworden ist.

Vanunus Aussagen und Bilder, die von Atomexperten auf beiden Seiten…

Ursprünglichen Post anzeigen 714 weitere Wörter

„EU“: Österreich: Bank Austria knickt ein: Bankgeheimnis wird abgeschafft Montag, Mai 13 2013 


deutschelobby

.

Als erster Banker rückt der Chef der Bank Austria vom Bankgeheimnis ab. Klare Spielregeln sollen Datenschutz sicherstellen.

Cernko ist für die Bankenunion:

Nicht nur Aktionäre, sondern auch Sparer sollen in Zukunft für das Scheitern der Banken aufkommen.

.

Die-Sparschweine-in-Österreich-werden-geschlachtet-Das-Bankgeheimnis-ist-gefallen1

Die Sparschweine in Österreich werden geschlachtet: Das Bankgeheimnis ist gefallen

.

In einem Interview mit dem österreichischen Magazin Profil gab Willibald Cernko als erster Banker zu, dass das Bankgeheimnis in Österreich in seiner heutigen Form abgeschafft werden muss. Allerdings unter der Voraussetzung, dass „es klare Spielregeln gibt, welche Behörde unter welchen Bedingungen auf Bankdaten zugreifen darf“, sagte der Chef Der Bank Austria.

Das Bankgeheimnis sei nämlich dazu da, um die Privatsphäre der Banken zu schützen und nicht um Steuersündern einen Vorteil zu verschaffen, sagte Cernko. Der Bankchef wehrt sich gegen die Behauptung, die Banken würden Steuerhinterziehung erst ermöglichen: „Wenn wir Beratungsleistungen anbieten, geht es um Steueroptimierung und nicht um Steuerhinterziehung.“ Die…

Ursprünglichen Post anzeigen 290 weitere Wörter

OFFENER BRIEF AN DEN MASSENMÖRDER ERDOGAN Montag, Mai 13 2013 


Psychische Leiden bald Volkskrankheit Nummer eins Montag, Mai 13 2013 


PRAVDA TV - Live The Rebellion

volkskrankheit-depression

Nach Einschätzung der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) könnten psychische Erkrankungen in Deutschland bald die Volkskrankheit Nummer eins werden. „Erfolgsdruck und ständige Erreichbarkeit sind auf Dauer eine Gefahr für die Gesundheit“, sagte KKH-Chef Ingo Kailuweit der „Bild-Zeitung“.

Psychische Erkrankungen in der Arbeitswelt nehmen demnach immer weiter zu. Auch die Fehltage summieren sich erheblich, wie eine Auswertung der KKH zeigt.

Die Mitarbeiter im Groß- und Einzelhandel, die im Jahr 2012 wegen psychischer Probleme krank geschrieben waren, fehlten demnach im Schnitt 43,6 Tage. Im Gesundheits- und Sozialwesen waren es im vergangenen Jahr durchschnittlich 40,7 Fehltage aufgrund psychischer Erkrankungen. Dies sei unabhängig von den Branchen auch durch ständige Rufbereitschaft via Handy und E-Mail und mehr Leistungsdruck begründet, sagte Kailuweit. Er forderte ein Gegensteuern auch von den Arbeitgebern.

Laut Deutschem Gewerkschaftsbund (DGB) müssen 63 Prozent der Arbeitnehmer in gleicher Zeit heute mehr leisten als noch vor einigen Jahren – die Hälfte gab eine Wochenarbeitszeit von mindestens…

Ursprünglichen Post anzeigen 171 weitere Wörter

Massive X 1.7 Sonneneruption + M 1.9 + M 1.2 + M 1.3 – Protonenanstieg (Videos) Montag, Mai 13 2013 


PRAVDA TV - Live The Rebellion

sonneneruption

Die Sonne hat heute Morgen eine spektakuläre und massive Sonneneruption auf der Ostseite freigelassen. Bereits Sonntagabend hat die neue und von der NASA noch nicht markierte Region einen M 1.9, einen M 1.2, sowie am Montagmittag einen M 1.3 Solar-Flare und Montagnachmittag einen neuen intensiven X 2.8 Sonnen-Flare produziert.

Hier die Übersicht der vier koronalen Massenauswürfe:

sonnen-flare-ereignisse

Grafik der aktuellen Sonnenaktivität:

beobachtungsmonitor-xray

Aufgrund der abgewandten Position wird es keinen Volltreffer geben, sondern einen Streifschuss, weiterhin wird ein R3 Radio-Sturm erwartet, dies kann Schäden an Satelliten verursachen und aufgrund der erhöhten Elektronendichte in der Ionosphäre Rundfunkübertragungen stören.

Ansicht, wann der Teilchenstrom in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eintrifft:

koronaler-massenauswurf

Schön zu sehen am Beobachtungsmonitor der Protonen, wie ab ca. 11 Uhr UTC ein Anstieg zu verzeichnen ist.

protonenanstieg

Nachtrag Protonen, Dienstag 22:00 Uhr:

protonen-2

Der Teilchenstrom verweilt auf einem hohen Niveau.

Wie immer das gleiche Bild, eine Vielzahl von Sonnenregionen, aber sobald diese auf die Erde gerichtet…

Ursprünglichen Post anzeigen 524 weitere Wörter

Eurokrise , Saxo-Bank: „Eurokrise wird jeden Tag schlimmer“ Montag, Mai 13 2013 


Nächste Seite »

%d Bloggern gefällt das: