Klardenker Esslingen a. N.

Habe ich richtig gehört? Die tagesschau vom 14. Mai stellt die präventive Amputation der weiblichen Brust als bestes Mittel vor, um vor (Brust)Krebs geschützt zu sein?! Als Beispiel wird Angelina Jolie genannt, die sich aus Angst vor Brustkrebs beide Brüste amputieren lies… nur aufgrund ihrer Angst und einer angeblich vorhandenen (aber nichtssagenden) genetischen Veranlagung (?!?!?!) Das hat die tagesschau-Redaktion doch ganz anders gemeint. Oder sollten junge Frauen jetzt dazu gebracht werden, sich wegen irgendwelcher Wahrscheinlichkeitsrechnungen bei genetischen Veranlagungen Körperteile abnehmen zu lassen? Diese ARD wird immer unverantwortlicher. Ich fühle mich bestätigt. Alleine dieser tagesschau-Beitrag rechtfertigt es, 100 Jahre keine GEZ zu zahlen. Nächster Schritt: Sofort raus aus dem Krankheitssystem. So ein menschenunwürdiges System hat keinen Cent an Beiträgen verdient. Die NWO-Fetischisten in der ARD haben diesen Beitrag absichtlich ausgewählt, denn sie könnte es besser wissen.

Ursprünglichen Post anzeigen