PRAVDA TV - Live The Rebellion

pic

Bundeskanzlerin Angela Merkel glaubt: Zuwanderer aus anderen Ländern kommen nicht nach Deutschland, weil sie die Deutschen als zu verschlossen und trübsinnig erleben. Das Verbot der deutschen, pessimistischen Philosophen könnte die Attraktivität Deutschlands nachhaltig erhöhen.

Angela Merkel hält eine verstärkte Zuwanderung nach Deutschland für notwendig. Um diese erfolgreich sicherzustellen, müssen sich nach Einschätzung der Bundeskanzlerin vor allem die Deutschen ändern. Ihr Charakter entspricht nicht den Erwartungen der Zu-wanderer.

(Bild: Hegel, Schopenhauer und Nietzsche sind out. Die Zukunft gehört den fröhlichen Deutschen, wenn es nach Angela Merkel geht. Fotos: Gemälde von Schlesinger, Crivelli, PixtalRF – oberer Reihe; consilium/Oettinger, Ramsauer, Merkel)

Unser Ruf ist allerdings sehr schlecht: Wir gelten als abgeschlossen (verschlossen, wie der DLF berichtet), wir gelten als ein Land, in das zu kommen sehr kompliziert ist. Das heißt, alle, die einen Beitrag dazu leisten können, können noch gut für Deutschland als ein offenes Land, das Fachkräfte sehr willkommen heißt…

Ursprünglichen Post anzeigen 577 weitere Wörter