PRAVDA TV - Live The Rebellion

boerse

Ist die Ära des lockeren Geldes bald vorbei? Viel hängt von den US-Arbeitsmarktdaten ab, auf die die Börsianer wie das Kaninchen auf die Schlange starren. Bis zu deren Bekanntgabe am Freitag wird sich bei den bislang so erfolgsverwöhnten Börsen nicht viel tun.

Den Börsen könnte in der nächsten Woche vorübergehend die Luft ausgehen. Investoren fürchten nämlich allzu gute Arbeitsmarktdaten aus den USA. Sie könnten das Ende der lockeren Geldpolitik einläuten, die seit Monaten die Aktienmärkte von Rekord zu Rekord treibt. Einen Vorgeschmack erlebten die Börsen in der vorletzten Woche, als US-Notenbankchef Ben Bernanke eine Einschränkung der Anleihekäufe andeutete, was die Kurse nach unten trieb. Die Markteilnehmer, die auf billiges Geld setzten, stünden möglicherweise vor dem Ausstieg, sagt Quincy Krosby von Prudential Financial.

Die Stunde der Wahrheit schlägt den Börsianern, wenn am Freitag die US-Arbeitsmarkt-daten für Mai veröffentlicht werden. Für Volkswirte ist ein stetiger Anstieg der Be-schäftigtenzahl um mindestens 200.000 pro…

Ursprünglichen Post anzeigen 691 weitere Wörter