PRAVDA TV - Live The Rebellion

klimaluege

Darauf habe ich ja nur gewartet. Die Hohepriester der Klimareligion nutzen die “Gunst der Stunde” und behaupten, der Mensch wäre schuld an der Flut. Die Ursünde eben. Gott bestraft uns für unser lasterhaftes Handeln.

“Professor” Mojib Latif erdreistet sich, in der Bild zu behaupten:

„Die Häufung der Wetter-Extreme ist ein eindeutiges Indiz für den Klimawandel.“ Grund: der Treibhauseffekt! Latif: „Weil wir ungehemmt CO2 in die Luft pumpen, heizt sich die Atmosphäre auf.“ Die Folge: Immer mehr Wasser verdunstet in den Meeren. Die Luftfeuchtigkeit steigt, Wolken saugen sich mit Wasser voll und regnen sich über dem Festland ab.

Das ist derselbe Latif, der im Jahr 2000 behauptete: ”Winter mit starkem Frost und viel Schnee wie noch vor zwanzig Jahren wird es in unseren Breiten nicht mehr geben”.

Seitdem er diese kühne Behauptung aufgestellt hatte, hat sich die Atmosphäre aber nachweislich abgekühlt.Mittlerweile ist seit 18 Jahren (Bericht von 2012 spricht von 17 Jahren) 

Ursprünglichen Post anzeigen 557 weitere Wörter