Banken-Rettung – Bankenkrise: EU plant Vorstoß gegen deutsche Interessen Dienstag, Jul 9 2013 


EuDssR:Schachtschneider: „Freistaat Südtirol würde nicht aus EU fliegen“ Dienstag, Jul 9 2013 


Westliche Webnutzer zeigen immer mehr Sympathie für Putin – britischer Journalist Dienstag, Jul 9 2013 


PRAVDA TV - Live The Rebellion

pro-putin-westen

Der britische Journalist Gerald Warner konstatiert einen freundlicheren Ton der Kommentare von westlichen Internetnutzern zur Politik des russischen Präsidenten Wladimir Putin.

In seinem jüngsten Artikel unter der Überschrift „Die neue Auffassung von Putin“, der in der schottischen Zeitung „Scotsman“ veröffentlicht wurde, stellt Warner den russischen Präsidenten den europäischen Staatschefs und dem US-Präsidenten Barack Obama gegenüber, und zwar in einem für Putin günstigen Licht.

Laut Warner werden im Internet immer mehr positive Stellungnahmen zur Politik des russischen Staatschefs veröffentlicht. Nur Apathie lasse die Camerons und die Obamas ihre Ämter behalten. „Ein wirtschaftlicher Tsunami würde sie nicht nur um diese Ämter bringen, sondern auch das in Misskredit gebrachte Modell der parlamentarischen Pseudodemokratie vernichten, die es Schuften und Dummköpfen allzu lange ermöglicht hat, an der Macht zu bleiben“.

Warner nennt den russischen Präsidenten einen „Staatschef, der die Interessen seines Landes realistisch auffasst und ihnen ohne Zögerung nachkommt, sowie gegen Islamisten kämpft, statt Geld…

Ursprünglichen Post anzeigen 690 weitere Wörter

Aktuelle Seminare mit Peter Frühwald Dienstag, Jul 9 2013 


Bundestag gibt Firmenstruktur zu – Anfrage der Grünen zu Umsatzsteuerpflicht der öffentlichen Hand Dienstag, Jul 9 2013 


Rauchen in den eigenen vier Wänden bald keine höchstrichterlich geschützte persönliche Freiheit mehr?! Dienstag, Jul 9 2013 


Der Protestplanet Dienstag, Jul 9 2013 


denkbonus

Die Empörung über unhaltbare politische Zustände treibt weltweit immer mehr Menschen auf die Straße. Doch ob Athen, Madrid, Istambul oder Rio, den Aufständen fehlt eine gemeinsame Stoßrichtung. Daher werden sie auf Dauer nichts bewirken können und im Sande verlaufen. Dennoch gibt es eine Chance auf Veränderung

In Tunesien, Ägypten, Griechenland, Portugal, Spanien, Frankfurt, Großbritannien, Frankreich, Israel, den USA, Brasilien und der Türkei kam es zu Massenprotesten und Ausschreitungen. Desweiteren, wenn auch weniger bekannt, in Bahrain, Algerien, Dschibuti, dem Irak, dem Jemen, in Jordanien, Kuwait, Marokko, Mauretanien, dem Oman, Saudi Arabien, Malawi und sogar in China. Nicht selten werden diese Proteste wie in Libyen und Syrien von außen gesteuert. Viele entzünden sich jedoch spontan. Was ist eigentlich gerade los auf diesem Planeten? Und warum ausgerechnet jetzt?

Ursprünglichen Post anzeigen 868 weitere Wörter

Asylwesen – EU-Staaten dürfen Visa-Pflicht gegenüber Balkan-Staaten einführen Dienstag, Jul 9 2013 


USA okkupieren die Erde mit US-Militärbasen (diese Doku wurde auf ZDF-Seite gelöscht) Dienstag, Jul 9 2013 


Honigmann Nachrichten vom 9. Juli 2013 – Nr. 130 Dienstag, Jul 9 2013 


Nächste Seite »

%d Bloggern gefällt das: