PRAVDA TV - Live The Rebellion

obama-reitet-atomwaffe

Im Jahre 1966 stürzte ein amerikanischer Bomber mit vier Wasserstoffbomben über dem spanischen Bauerndorf Palomares ab.

Zwei der vier Bomben zerbrachen und verstrahlen seitdem die Umgebung. Vierundvierzig Jahre kam die US-Regierung für die Kosten zur medizinischen Untersuchung der Dorfbe-wohner auf. Nun will Washington nicht mehr zahlen. Dem mögen manche zustimmen, weil vierundvierzig Jahre schließlich lang genug seien, aber die radioaktive Halbwertzeit von Plutonium beträgt immerhin 24.360 Jahre! Die Absicht von Nobelpreisträger Barack Obama ist klar und weniger nobel: Die USA wollen sich in Zukunft nicht mehr um ihre atomaren Altlasten im Ausland kümmern.

Der Unfall

Palomares ist ein kleines andalusisches Bauerndorf an der Mittelmeerküste in der Provinz Almería, das zum Schauplatz des größten Broken Arrow-Atomwaffenunfalls in der Geschichte der USA wurde. Im Jahre 1966 hatte das Dorf gerademal tausend Einwohner. Viele Palomareños hatten vor Ort keine Arbeit gefunden und waren damals nach Deutschland emigriert (Ruhrgebiet, Großraum Frankfurt, Stuttgart, etc.).

palomares

Im…

Ursprünglichen Post anzeigen 4.065 weitere Wörter