krisenfrei

von Gerhard Bauer (deutscheseck)

Wie könnte es anders sein, die Commerzbank versenkte in Detroit ca. 400 Millionen Dollar, ungefähr 310 Mio. Euro. Da wird der Wert der Aktie noch weiter in den Keller gehen und der Bund, also indirekt wir, noch mehr Verluste einfahren.
Auch die andere Bank, die HRE, ist mit 200 Mio.in Detroit engangiert. Die sind wohl auch weg.

Aber was sind im Zeitalter von Billionen schon ein paar hundert Millionen, Peanuts würde Ackermann sagen, dessen Bank, bzw. deren Chef er war, mittlerweile auch zu den Risikokandidaten gehört. Gut gewirtschaftet. Abs hätte Banker dieses Kalibers wahrscheinlich mit der Peitsche aus dem Bankgebäude gejagt.
Eurorettung, ESM, ESFS, Bankenrettung und wie die ganzen Wohltaten alle heißen und was da noch kommen mag, sind allesamt Tributzahlungen. Das muss man immer im Hinterkopf behalten, sonst könnte es geschehen, dass man ob soviel “Blödheit” die Welt nicht mehr versteht.

Direkte Tributzahlungen…

Ursprünglichen Post anzeigen 266 weitere Wörter