PRAVDA TV - Live The Rebellion

usa-krieg-gegen-syrien

Am 7.September 2013 berichtete die Los Angeles Times unter Hinweis auf Quellen der U.S.-Regierung, dass die Planer eines Angriffskrieges gegen syrische Ziele zu der Erkenntnis gekommen sind, dass die “Nadelstiche” nicht ausreichen.

Das ursprünglich vorgesehene “Trommelfeuer der Raketenangriffe” könnte mit seinen Salven Anlagen verfehlen oder nicht ganz zerstören. Es benötige mehr Feuerkraft, um den syrischen Streitkräften von Präsident Bashar Assad’ selbst minimalen Schaden zuzufügen, hiess es.

Dazu wird ausser den Angriffen mit Raketen von Bord der bereitstehenden Kriegsflotte der U.S. Navy auch der Einsatz mit Kampfbombern der U.S.-Luftwaffe vorgesehen.

Das Weiße Haus forderte schon vor zwei Wochen eine Erstellung einer neuen, zweiten Zielliste vom Pentagon, die viel mehr Objekte als die in der ersten Liste vorgesehenen von ungefähr fünfzig enthalten soll.

Nach einem Zeitraum von 72 Stunden soll es zu einer Auswertung der Lage kommen.
Wie die Militärs bei einem Fehlschlag weiter operieren wurde nicht erwähnt.

Schon allein mit dieser…

Ursprünglichen Post anzeigen 766 weitere Wörter