PRAVDA TV - Live The Rebellion

usa-russland-syrien-abkommen

Damaskus begrüßt die zwischen den Außenamtschefs der USA und Russlands in Genf erzielte Vereinbarung über die chemischen Waffen in Syrien. Wie Ali Heidar, Minister für nationale Aussöhnung Syriens, in einem Interview mit RIA Novosti betonte, ist damit ein Krieg in der Region verhindert worden.

„Wir begrüßen diese Vereinbarung“, sagte der Minister. „Einerseits wird sie den Syrern helfen, die Krise zu überwinden, andererseits hat sie einen Krieg gegen Syrien verhindert und denen, die diesen Krieg entfesseln wollten, den Anlass dazu genommen.“

Die Einigung zwischen Sergej Lawrow und John Kerry „ermöglicht eine internationale Unterstützung für die Aufnahme von Verhandlungen zwischen Vertretern des syrischen Volkes, damit sie ihre inneren Probleme in der nächsten Etappe lösen können“, so Heidar.

„Diese Einigung ist ein Verdienst der russischen Diplomatie und der russischen Staatsführung, dies ist ein Sieg für Syrien, der dank unseren russischen Freunden erzielt wurde“, betonte er.

Die Resultate der Verhandlungen zwischen Lawrow und Kerry…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.221 weitere Wörter