volksbetrug.net

Am 09.09.2013 war der Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich in Prien am Chiemsee.

Es handelte sich um eine CSU-Wahlveranstaltung. Mein besonderes Problem bei dieser Konfrontation
war, dass ich nur 10 Tage vorher Frau Daniela Ludwig aufgefallen war, als ich Ilse Aigner auf
Bilderberg konfrontiert hatte. Ich ging fest davon aus, dass sie mich erkennen würde. Genau
deshalb zog ich einen Anzug an und setzte eine alte Brille auf. Und der Trick funktionierte wirklich!

Deutlich ist zu sehen, wie Daniela Ludwig sich ärgert, dass sie mir das Mikrophon gegeben hat.

Und dann die Megaüberraschung :

Der Innenminister von Deutschland entscheidet sich auf die Bilderbergkonferenzen als Unschuld
vom Lande zu reagieren. Er kennt diese Treffen nicht! Nachdem mir Daniela Ludwig das Mikrophon
entreisst, ist Friedrich überrascht und will den Dialog mit mir fortsetzen.

Nun springt mir auch noch der Interviewer, der Chefredaktuer des OVB bei und
erklärt, er wüsste schon, was Bilderbergkonferenzen sind: Verschwörungstheorien.

Ursprünglichen Post anzeigen 80 weitere Wörter