Die Stunde der Wahrheit

Die Zeichen werden immer deutlicher. Die Bank der Banken hat kein Geld, denn ihnen wurde der Zugriff auf unsere WERTE mit den UCC Einreichungen 2012 entzogen. ~ C

Deutsche Wirtschafts Nachrichten  |  Veröffentlicht: 19.09.13, 02:09  |

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) bezeichnet die aktuelle Lage auf den Finanzmärkten als noch schlechter als vor der Lehman-Insolvenz. Die Warnung der BIZ könnte der Grund sein, warum die US-Notenbank entschied, weiter unbegrenzt Geld zu drucken: Die Zentralbanken haben die Kontrolle über die Schulden-Flut verloren und geben auf.

Die Entscheidung der US-Notenbank Federal Reserve, weiter unbegrenzt Geld zu drucken (hier) könnte auf „Befehl von oben“ gefallen sein.

Offenbar dämmert den Zentralbanken, dass es eng wird.

Sehr eng.

Die mächtigste Bank der Welt, die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) hat in ihrem vor wenigen Tagen veröffentlichten Quartals-Bericht das mögliche Ende der Geldschwemme direkt angesprochen – und gleichzeitig die Lage…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.429 weitere Wörter