Zwangsräumungen in Istanbul: Das Geschäft mit der Erdbebenangst Dienstag, Nov 19 2013 


PRAVDA TV - Live The Rebellion

istanbul-zwangsumsiedlung-erdbeben

Istanbul ist eine der am stärksten von Beben gefährdeten Metropolen der Welt. Nun sollen ganze Wohnviertel abgerissen und erdbebensicher wieder aufgebaut werden. Wer sich weigert, wird enteignet. Die Betroffenen wittern ganz andere Interessen hinter dem Vorgehen.

Vor dem Tag, an dem die Männer von der Baufirma zum Vermessen kommen, hat Mehmet Kaya sich seit mehr als einem Jahr gefürchtet. Jetzt sind sie da. Sie machen Fotos, notieren Zahlen, ansonsten reden sie nicht viel. „Scheiße“, sagt Kaya.

Mehmet Kaya, Anfang 50, ist Ökonom und lebt seit Mitte der siebziger Jahre in seiner Wohnung im Istanbuler Stadtteil Gayrettepe. Es ist das Zentrum einer boomenden Metropole. Eine hundert Quadratmeter große Wohnung kostet mindestens eine halbe Million Euro. Kayas hat sogar 150 Quadratmeter. Die Preise steigen und steigen, längst zählt der Immobilienmarkt von Istanbul zu den teuersten der Welt.

Aber Kaya hat überhaupt nicht vor, seine Wohnung zu veräußern. Er möchte darin leben. Als…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.379 weitere Wörter

Propaganda-Vorwurf: Proteste gegen Medien in Großbritannien und USA Dienstag, Nov 19 2013 


PRAVDA TV - Live The Rebellion

protest-massenmedien

Tausende Menschen in den USA, Großbritannien, Kanada und Australien gingen am Wochenende aus Protest vor den Massenmedien auf die Straße. Die Bürger werfen den Medien vor, in ihrer Berichterstattung Propaganda zu betreiben und Lügen zu verbreiten. Die im Internet organisierte Gruppe plant auch Aktionen in Deutschland und der Schweiz.

(Foto: Ein Mann protestiert in Chicago gegen die gefälschte Berichterstattung der Mainstream-Medien)

Über Twitter und Facebook organisierte sich der Protest gegen die Mainstream-Medien in den vier Ländern. Tausende Bürger weltweit gingen auf die Straße, um gegen mangelnde Glaubwürdigkeit und verschleiernde Berichterstattung zu protestieren. Die Demonstranten zogen vor die Studios der Medienhäuser wie FOX News, CNN, ABC, CBS oder NBC.

In London demonstrierten die Menschen vor der BBC. Als Grund wurde auch hier an-gegeben, dass vor allem die Berichterstattung zu dem geplanten Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA mangelhaft sei. Eine objektive Information gäbe es nicht mehr, kritisieren die Demonstranten…

Ursprünglichen Post anzeigen 595 weitere Wörter

Der Lauf der Zeit .. Dienstag, Nov 19 2013 


Die Ausmerzung von Bargeld: Warum Bitcoin so viel mediale Aufmerksamkeit zuteilwird Dienstag, Nov 19 2013 


infowars-deutschland

Die Hatz auf Ihr Geld hat längst begonnen: Der einzige Grund, warum Bitcoin von den Massenmedien so viel Aufmerksamkeit erhält, ist, weil die Eliten das Bargeld ausmerzen und die Menschen in rein virtuelle staatliche Währungen zwingen wollen. Bis auf Weiteres dient Bitcoin also dem Zweck, die Menschen an die Idee einer bargeldlosen Gesellschaft zu gewöhnen

Martin Armstrong, Armstrongeconomics.com, 19.11.2013

Am Montag hielt der US-Kongress seine erste Anhörung zu virtuellen Währungen ab, wobei man sich auf Bitcoin konzentrierte. Und während der Kongress über Bitcoin diskutierte, stieg der Preis für Bitcoins auf über USD 750 pro Stück. Bei der Anhörung beschäftigte man sich mit der Anonymität und den fehlenden Regulierungen von Bitcoin.

Also ich persönlich kann mir kaum eine Welt vorstellen, wo man es zulassen wird, dass Bitcoin überlebt, wo sie derzeit alles in ihrer Macht stehende tun, um Jagd aufs Geld zu machen. Kanada überlegt bereits, Bitcoins zu besteuern, und die…

Ursprünglichen Post anzeigen 149 weitere Wörter

Abfall Anonymous Dienstag, Nov 19 2013 


PRAVDA TV - Live The Rebellion

ausbeutung-produktion-anonymous-maske

Die Anonymous-Maske zeigt das Gesicht von Guy Fawkes.

Die einzige von Guy jemals eingeführte Revolution geht auf eine fürchterliche und korrupte Ursache zurück. Fawkes war ein Söldner, ein bezahlter Attentäter, der en masse Mordanschläge für gewissenlose, machthabende Männer ausführte.

Diese Männer an der Macht (Jesuiten) würden den Tod von vielen Menschen in Kauf nehmen, nur um die Dominanz des Vatikans (des Papstes) aufrechtzuerhalten.

Ca. 1600 – King James (Verfasser der King James Bibel und protestantischer Herscher Englands)

England gedieh unter ihrem idealistischen und gelehrten König. Eine Gruppe von jesuitischen Edelmännern heuerte Guy Fawkes an, das Parlament in die Luft zu sprengen.

Der Plan ging daneben und man erwischte die Verschwörer.

Guido Fawkes, Henry Garnet (der jesuitische Anführer) und andere Mitverschwörer wurden 1606 hingerichtet.

Dieses Attentat ging in die Geschichte als der „Jesuit Treason Plot“ ein. Heutzutage ist er bekannt als der „Gunpowder Plot“.

Kurze Zusammenfassung der Geschehnisse:

Guy Fawkes und seine…

Ursprünglichen Post anzeigen 399 weitere Wörter

Hebräische Tradition – Colorsystem Dienstag, Nov 19 2013 


Die Kunst des Autofahrens – terroristische Werkzeuge? Dienstag, Nov 19 2013 


Gysi: Ich schlage Edward Snowden für den Friedensnobelpreis vor! Dienstag, Nov 19 2013 


Was immer Sie über die Pyramiden wissen sollten Dienstag, Nov 19 2013 


Die beste Zeit auf der Erde! Oder: warum Du hier bist!? Dienstag, Nov 19 2013 


%d Bloggern gefällt das: