PRAVDA TV - Live The Rebellion

zahnpasta-giftig-wie-asbest

Schweizer und französische Forscher sind besorgt: Nanoteilchen von Titandioxid, die für Farben, Sonnencremen oder Zahnpasta verwendet werden, können die Lunge schädigen.

Nanoteilchen von Titandioxid können in der Lunge ähnlich wirken wie das in der Schweiz verbotene Asbest. Dies haben Forscher in der Schweiz und in Frankreich herausgefunden. Sie schlagen nun Alarm, denn dieses Nanomaterial ist eines der häufigsten.

Mehr als zwei Millionen Tonnen Nano-Titandioxid (Nano-TiO2) werden jährlich weltweit produziert. Es wird als Farbstoff verwendet und ist beispielsweise in folgenden Produkten enthalten: in Farben, Kosmetikprodukten, Sonnencremen, Medikamenten, Zahnpasta und Lebensmittelfarbstoffen.

Frühere Studien hätten zwar gezeigt, dass Nano-TiO2 Entzündungen auslösen könne, aber der Mechanismus sei weitgehend im Dunkeln geblieben, schreibt ein Forscherteam des Departements Biochemie der Universität Lausanne, der Universität Orléans (F) und des französischen Forschungszentrums CNRS in der US-amerikanischen Zeitschrift «PNAS».

Lunge und Bauchfell betroffen

Die Forscher stellten fest, dass Nanopartikel von TiO2 ähnlich wirken wie Asbest und Siliciumdioxid. Diese stimulieren…

Ursprünglichen Post anzeigen 507 weitere Wörter