Deutsche kriegen weniger Rente als Brasilianer Dienstag, Dez 3 2013 


Geld – Britisches Königshaus will Bitcoin-Münzen herstellen Dienstag, Dez 3 2013 


Das Bundesverwaltungsgericht löst die elterlichen Grund- und Menschenrechte auf Dienstag, Dez 3 2013 


Kabarett bei der Huffington Post – Nach kritischem Kommentar hat man die Kommentare einfach abgeschaltet Dienstag, Dez 3 2013 


Gesellschaft – Geldsorgen und Lebensstil: Deutsche wollen keine Kinder Dienstag, Dez 3 2013 


Demokratie – Geheime Nebenabsprachen: SPD-Mitglieder stimmen über Schein-Vertrag ab Dienstag, Dez 3 2013 


Jenseits der Propaganda: Nikotin und Rauchen – Ein erster Blick hinter den Schleier Dienstag, Dez 3 2013 


Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Dieser Beitrag soll niemanden animieren, mit dem Rauchen zu beginnen. Jeder muß für sich selbst entscheiden, was er will. Genau das wird auch in den folgenden Artikeln beschrieben.

Nikotin – Das Zombie-Gegenmittel

Von Gabriela Segura, MD.

Die Anti-Raucher-Kultur, die sich inzwischen über die ganze Welt erstreckt hat, hängt mir gründlich zum Hals raus. Ich habe es satt zu hören zu bekommen „Rauch nicht, es ist schlecht für dich!“. Die Unwissenheit, die mit solchen Äußerungen einhergeht ist absolut entsetzlich, besonders wenn dies von Menschen kommt, die es eigentlich besser wissen sollten. Also für all Diejenigen, die mich gefragt haben, warum ich eigentlich rauche, werde ich meine Gründe in diesem Artikel erläutern.

Ich habe festgestellt, dass Anti-Raucher-Aktivisten intolerante und wertende Autoritäre Gefolgsleute sind. Sie glauben und plappern emotional aufgeladene Schlagwörter nach, die direkt aus der staatlichen Anti-Raucher-Propaganda übernommen werden. Ärzte und Nichtraucher sind dessen gleichermaßen schuldig. Sie fühlen sich rechtschaffen wenn Sie…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.743 weitere Wörter

Basilikum gegen Radioaktivität? Dienstag, Dez 3 2013 


Hau ab, Obama: Newsweek provoziert Obama mit Titelseite Dienstag, Dez 3 2013 


Juden fühlen sich europaweit durch die Aufklärung bedroht Dienstag, Dez 3 2013 


Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Der Aufklärungskampf ist gewonnen, nur brutalste Gewalt hält die Lüge noch am Leben.

Die EU-Agentur für Grundrechte in Wien, eine offizielle Institution der Europäischen Kommission, führte in acht Ländern (Deutschland, Belgien, Frankreich, Ungarn, Italien, Schweden, Großbritannien und Lettland), in denen 90 Prozent aller Juden Europas leben, eine Umfrage unter Juden durch.

Es sollte offenbar ermittelt werden, in welchem Ausmaß der sich in den letzten 15 Jahren immer massiver aufgebaute Frust der Nichtjuden gegenüber den Juden im täglichen Leben aufgebaut hat. Selbstverständlich dienen diese Umfragen auch dazu, die ewige Opferrolle des auserwählten Volkes zu unterstreichen und das ewige jüdische Klagelied immer wieder abzuspielen.

Die Umfrage hatte das Ziel, von den Juden zu erfahren, ob der sogenannte „Antisemitismus“, also die Konfrontation der Juden mit der Wahrheit, im täglichen Leben zugenommen habe. Vor allem wollte die EU-Kommission hören, dass die Nennung der Wahrheit von den Juden als Diskriminierung empfunden wird.

Und tatsächlich, die…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.185 weitere Wörter

Nächste Seite »

%d Bloggern gefällt das: