Axel Klitzke Interview Wissen in Stein Mittwoch, Dez 4 2013 


Neue Expertenkonferenz in Polen deckt weitere Manipulationen um den Smolensk-Absturz auf Mittwoch, Dez 4 2013 


They will hang you, and they will be right ! Mittwoch, Dez 4 2013 


CDU Stiftung hetzt gegen EU-Kritiker Mittwoch, Dez 4 2013 


monopoli

CDU diffamiert EU-Kritiker als Ausländerfeinde mit „Minderwertigkeitsgefühl“

In einer Studie stellt die der CDU gehörende Konrad Adenauer Stiftung fest, dass jeder, der es in Europa wagt, die EU zu kritisieren, einen fremdenfeindlichen und undemokratischen Hintergrund hat.
Die EU wird zu einer religiösen Veranstaltung hochstilisiert, die man den „Kräften des Minderwertigkeitsgefühls“ mit propagandistischem Morphium einträufeln müsse. Die Studie ist der Abgesang des demokratischen Bewusstseins einer zum Euro-Klüngel degenerierten undemokratischen christlichen Partei.

Sie bestimmen, wer in Europa ein Demokrat ist und wer nicht: Hans-Gert Pöttering, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung - früher Präsident des Europäischen Parlaments, Angela Merkel und José Manuel Barroso. (Foto: dpa)Sie bestimmen, wer in Europa ein Demokrat ist und wer nicht:
z.B. Hans-Gert Pöttering, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung – früher Präsident des Europäischen Parlaments, Angela Merkel und José Manuel Barroso.

Die Konrad Adenauer Stiftung hat nun eine „Studie“ vorgelegt.
Sie trägt den Titel: „Europa – nein danke!
Studie zum Aufstieg rechts- und nationalpopulistischer Parteien in Europa“.

Die Studie ist natürlich vom Steuerzahler finanziert: Die Konrad Adenauer Stiftung erhielt 2009 etwa 118 Millionen Euro vom deutschen Steuerzahler. Die Studie wurde…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.701 weitere Wörter

Warum die Umweltorganisation Greenpeace die Existenz von Chemtrails an unserem Himmel bestreitet Mittwoch, Dez 4 2013 


PRAVDA TV - Live The Rebellion

greenpeace-verheimlicht-chemtrails-rockefeller

Die Umweltorganisation Greenpeace bestreitet die Existenz von Chemtrails an unserem Himmel. Dies ist von Bedeutung, weil viele Menschen dadurch glauben, dass an diesem gigantischen Umweltfrevel nichts dran sein könne; andernfalls würde Greenpeace etwas dagegen unternehmen.

Viele Menschen – auch die meisten Spender – wissen nicht, dass Greenpeace längst im Konzert der großen Geigen mitspielt. Es hat in diesem Konzert die Rolle der Umwelt-schützer zugewiesen bekommen. Dafür kassiert Greenpeace große Summen von Spenden.

Zum Beispiel vom Rockefeller Brothers Fund: So erhielt Greenpeace USA 150.000,00 Dollar “for its efforts to educate current and future policymakers about global warming”. So steht es wörtlich auf der Hompage des Rockefeller Brothers Fund geschrieben (vgl. http://www.rbf.org/grant/10866/greenpeace-fund-3).

Es verwundert daher nicht, dass die globale Erwärmung, die es übrigens überhaupt nicht in dem von Greenpeace propagierten Maße gibt, als Hauptthema auf der Greenpeace-Agenda steht.

Auf dem Blog von Greenpeace wird die Entgegennahme dieser und anderer Spenden wie…

Ursprünglichen Post anzeigen 483 weitere Wörter

Eine Jahrhundertlüge: Spanische Grippe wurde durch Massenimpfungen ausgelöst Mittwoch, Dez 4 2013 


PRAVDA TV - Live The Rebellion

spanische-grippe-impfung-luege

In der aktuellen Pandemie-Diskussion wird auch die so genannte Spanische Grippe von 1918 als Beispiel dafür vorgebracht, welche Folgen die Mutation eines Grippevirus haben könne, und dass der Virus der so genannten „Schweinegrippe“ im Jahr 2009 wieder eine solche Mutation sei. Da lohnt sich ein Blick zurück auf die Geschichte der Spanischen Grippe zur Zeit des ersten Weltkriegs ab 1918. Die Recherchen brachten Überraschendes. Irreführend ist nicht nur der Name der Seuche, sondern anscheinend auch Ernsteres.

Spanische Grippe kam aus den USA

Die Spanische Grippe, die von 1918 bis 1920 bis zu 50 Millionen Todesopfer forderte, hatte ursprünglich kaum etwas mit Spanien zu tun. Die Seuche nahm Anfang 1918 in Haskell County im US-Bundesstaat Kansas ihren Lauf. Ihren „spanischen Namen“ bekam sie quasi aus politischen Gründen: Wegen der Pressezensur in den kriegführenden Staaten wie in den USA wurde dort kaum etwas über die anschwellende Grippewelle berichtet.

Anders war das in…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.208 weitere Wörter

Österreich: Offenbar Schließung von Polizeidienststellen geplant Mittwoch, Dez 4 2013 


Skandalöses BGH-Urteil: Aufruf zum Dschihad ist nicht mehr strafbar Mittwoch, Dez 4 2013 


Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

von Michael Mannheimer

 

Gehen sie mal auf einen x-beliebigen Marktplatz und rufen sie zum Mord an einer beliebigen Bevölkerungsgruppe auf: “Tötet alle Dicken”, oder “Tötet alle Buddhisten”. Sie brauchen nicht zu brüllen, Sie können Ihren Aufruf ganz  freundlich und ruhig vortragen. Es wird nicht lange dauern, bis eine Polizeistreife auftaucht und sie an Ort und Stelle festnimmt. Nach Vorlage des Falls bei der Staatsanwaltschaft wird gegen Sie eine Anklage wegen (öffentlichen) Aufrufs zum Mord ergehen, und das Gericht, das sich mit Ihnen befasst,  wird Sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zu einer jahrelangen Gefängnisstrafe verdonnern. Zu Recht. Denn wo kämen wir hin, wenn jedermann ungestraft die Ermordung bestimmter Personengruppen fordern dürfte.

Das StGB legt in § 26 fest, dass der Anstifter gleich einem Täter zu bestrafen ist. Eine gesetzliche Strafmilderung ist – im Gegensatz zur Beihilfe – nicht vorgesehen. (Die Strafe für den Anstifter kann allerdings in bestimmten Fällen höher…

Ursprünglichen Post anzeigen 657 weitere Wörter

Wissenschaft – Geheimer Code: Angst ist eine Erb-Krankheit Mittwoch, Dez 4 2013 


Foltergefängnisse: Polen muss sich vor EU-Gerichtshof verantworten Mittwoch, Dez 4 2013 


Nächste Seite »

%d Bloggern gefällt das: