deutschelobby

Nach uns die Sintflut

iebe/r Leser/in, wir leben in einer Welt der Gegensätze: Wir wissen immer mehr – und immer weniger, damit anzufangen. Wir wundern uns, was alles schiefgeht und wissen nicht, was wir dagegen tun können. Wir handeln immer irrationaler und wünschen uns Verlässlichkeit. Wir wollen uns eigentlich selbstverwirklichen und sehnen uns doch nach Geborgenheit. Wir loben die Freiheit und sind Gefangene eines komplexen Systems von Abhängigkeiten. Wir wissen, dass die Welt komplex ist und suchen nach immer einfacheren Lösungen. Wir halten uns für aufgeklärt und lassen uns unser Denken und unsere Moral von fragwürdigen wissenschaftlichen, wirtschaftlichen und weltanschaulichen Experten diktieren. Wir huldigen dem Fortschritt und sind längst im Niedergang begriffen. Wir suchen Ordnung und wir finden Chaos, schlimmer noch: Chaos mit System Dieses Buch greift die Irritationen des modernen Menschen auf, beschreibt was in unserer schönen neuen Welt so alles schiefgeht, während es zu erklären versucht, warum all…

Ursprünglichen Post anzeigen 421 weitere Wörter