Hohe Schulden und Immobilienblase: Absturz eines Superstars – Norwegen droht Mega-Krise Montag, Feb 10 2014 


PRAVDA TV - Live The Rebellion

norwegen-krise

Norwegen gilt als gelobtes Land: Stabile Währung, die Öl- und Gasvorkommen sorgen für sprudelnde Einnahmen und die Schulden sind gering. Doch der Idylle droht ein jähes Ende.

Viele Deutsche erachten Norwegen als ein Hort der Sicherheit und des Wohlstands. Insbesondere in Zeiten der Euro-Krise und weltweiter Unsicherheit kann man geradezu neidisch auf die nördlichen Nachbarn schauen: solides Wirtschaftswachstum, stabile Währung und Öl- und Gasvorkommen, die noch mindestens für die nächste Generation ausreichen werden. Es scheint, als ob in Norwegen das “Goldene Zeitalter“ nie zu Ende geht.

Allerdings ziehen am Horizont erste dunkle Wolken auf. Norwegen profitierte wie kein ein anderes Land in den vergangenen Jahren von zwei Faktoren: vom Rohstoffboom und der Eurokrise. In Zuge dessen erlebte Norwegen einen massiven Wirtschaftsaufschwung. Er führte zu einer Überhitzungen bei der Kreditvergabe und am Immobilienmarkt. Jetzt droht die Umkehr dieser Prozesse und ein böses Erwachen könnte die Folge sein. Die Entzauberung des Superstars…

Ursprünglichen Post anzeigen 639 weitere Wörter

Warum das Bargeld abgeschafft wird Montag, Feb 10 2014 


volksbetrug.net

bargeld-atm

“Nur Bares ist wahres”, sagt der Volksmund, doch bald ist Schluss damit. Es gibt zwar
keine tagesaktuellen Pläne zur Abschaffung des Bargeldes, allerdings handelt es sich
im herrschenden politischen Kontext um eine logische Konsequenz. Folgend beschreibe
ich die Motivation verschiedener Marktteilnehmer, zur Abschaffung des Bargeldes.

Die Geschäftsbanken

Banken haben ein enormes Interesse an einer Abschaffung von Bargeld, denn die bunten Scheinchen
sind teuer. Geld, das in den Tresoren vorgehalten wird, kann nicht gewinnbringend verliehen werden.

Zwar lagert nur ein kleiner Bruchteil aller Sichteinlagen in den Tresoren, trotzdem handelt es sich
um eine lukrative Masse. Wäre das Bargeld abgeschafft, dann würde ein Bankrun unmöglich werden.

Es gäbe nur noch Buchgeld, also Forderungen. Die Giralgeldschöpfung
wäre dann einzig und alleine durch die Einkapitalvorschriften gebremst.

Der Handel

Bargeld ist teuer und kompliziert. Außerdem ist die Bargeldhaltung gefährlich.

Deshalb düfte es auch ein Anliegen des Handels sein, das Bargeld abzuschaffen.
Zudem sind die Kunden…

Ursprünglichen Post anzeigen 163 weitere Wörter

Die Bandbreite: Plan B Montag, Feb 10 2014 


Das unsägliche Verbrechen an der Natur und der Menschheit durch den Geoengineering-Grössenwahn Montag, Feb 10 2014 


Sei herzlich Willkommen beim Dude

Ergänzend zum gestern publizierten ‚Chemtrail unser‚ nun wie bereits angekündigt eine auführliche Abhandlung zum Thema Geoengineering.

Wenn man bedenkt, was bei Youtube so alles veröffentlicht wird, und auch permanent online bleibt, ist es doch äusserst seltsam, dass ausgerechnet ein spezielles Video abermals und immer wieder entfernt und blockiert wird, selbst dann, wenn diese Aufnahme bis zur Unkenntlichkeit nachbearbeitet wurde, unterliegt sie beim Google-Konzern der Komplettzensur!

Bei Vimeo ist die Zensur erfreulicherweise (noch) nicht annähernd so massiv wie beim Google-Syndikat, wie der folgende Clip – der sich auch auf ebendiese unsägliche Youtube-Zensur bezieht – aufzeigt.

Ursprünglichen Post anzeigen 2.718 weitere Wörter

Soja = Sondergiftmüll Montag, Feb 10 2014 


Schuldenkrise: Sie sollten vorbereitet sein! Montag, Feb 10 2014 


krisenfrei

Henning Lindhoff (ef-magazin)

Arbeitspapier der BIZ warnt vor Crash

Der britische „Telegraph“ machte in der vergangenen Woche auf das Arbeitspapier Nummer 441 der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) aufmerksam, in dem ihre Analysten mit deutlichen Worten vor einem nahenden Platzen der Kreditgeldblase warnen. Hintergrund sei, dass „die tiefere Integration der Schwellenländer in die globalen Märkte dazu“ führe, „dass der Markt für deren Staatsanleihen weitaus verwundbarer geworden ist.“

Die Politik des leichten Geldes führte in den vergangenen Jahren zu massiven Schuldenblasen. Staaten, Banken und Großkonzerne nutzten die lächerlich geringen Zinssätze, die die Zentralbanken, angeführt von Fed, propagierten und verschuldeten sich über beide Ohren. Doch nicht nur sie. Konsumkredite sind heutzutage gang und gebe. Alles kann „finanziert“ werden. Auch Otto Normalbürger wird damit unter bald steigenden Zinsraten leiden müssen.

Die wahren Probleme wurden mit den Schuldenblasen nur kaschiert, wie nun auch die BIZ zugeben musste. Ihre Analysten schreiben im Arbeitspapier von…

Ursprünglichen Post anzeigen 509 weitere Wörter

Volksentscheid: EU-Funktionäre prügeln auf die Schweiz ein Montag, Feb 10 2014 


volksbetrug.net

Die Schweizer Volksabstimmung hat bei EU-Funktionären den Erpresser-Reflex ausgelöst: Die Reaktionen auf die Mehrheits-Entscheidung für EU-Ausländerquoten zeigen, dass Politiker auf der EU-Ebene den Bezug zur Demokratie verloren haben.

Nach heftigen Schneefällen haben sich die Schweizer am Sonntag, wie hier im Tessin, erst einmal in die Innerlichkeit zurückgezogen. (Foto: dpa)

Nach heftigen Schneefällen haben sich die Schweizer am Sonntag, wie hier im Tessin, erst einmal in die Innerlichkeit zurückgezogen. (Foto: dpa)

Der mehrheitliche Auftrag der Schweizer Bürger an ihre Regierung, die Regeln für Personenfreizügigkeit künftig wieder national zu gestalten, hat bei Politikern auf EU-Ebene eine bemerkenswerte Reaktion ausgelöst: Die Schweiz wird bedroht, es wird der Schweiz vorgehalten, dass sie nicht einfach Regeln ändern könne – und wenn, dann müsse sie die Konsequenzen in aller Härte tragen.

Die Franzosen sind schon mal vorgeprescht und kündigen eine Überprüfung der bilateralen Beziehungen an (mehr dazu hier).

Der SP-Mann Ralf Stegner hat den Schweizern gleich kollektiv den Vogel gezeigt (mehr hier).

Die EU-Kommission hält sich noch bedeckt und ließ am…

Ursprünglichen Post anzeigen 633 weitere Wörter

Mysteriöse Selbstmorde: Zwei weitere Banker tot aufgefunden Montag, Feb 10 2014 


BIZ: Mächtigste Bank der Welt warnt vor Crash des Finanz-Systems Montag, Feb 10 2014 


CHINA LANDS ROVER ON MOON – ANOMALOUS STRUCTURES & UFOS Montag, Feb 10 2014 


« Vorherige SeiteNächste Seite »

%d Bloggern gefällt das: