PRAVDA TV - Live The Rebellion

stromausfall-philippinen

Am frühen Donnerstagabend drehte ein Stromausfall auf der philippinischen Insel Mindanao 21 Millionen Menschen den Saft ab. In fünf Städten konnte die Energieversorgung wieder hergestellt werden – eine Erklärung für den Totalausfall gibt es jedoch nicht.

Ein Stromausfall hat Millionen Haushalte auf den Philippinen am Donnerstag getroffen. Am frühen Abend sei auf der gesamten Insel Mindanao der Strom ausgefallen, sagte der philippinische Energieminister Jericho Petilla. Auf Mindanao im Süden der Philippinen leben mehr als 21 Millionen Menschen.

Gründe für den Stromausfall konnten die Behörden zunächst nicht nennen. „Wir ver-suchen, die Quelle für die Unterbrechung zu finden“, sagte Petilla einem Radiosender in Malina. Bislang gebe es keine Hinweise auf beschädigte Kraftwerke.

Laut der für das Stromnetz zuständigen National Grid Corporation gelang es zunächst, die Energieversorgung in fünf Städten wiederherzustellen.

Quellen: dpa/FocusOnline vom 27.02.2014

Weitere Artikel:

Warum Deutschland bei Stromausfällen von wenigen Tagen bereits nationaler Notstand droht

Der große Blackout 2014 (Videos)

Der Tag…

Ursprünglichen Post anzeigen 378 weitere Wörter