rundertischdgf

Erinnern wir uns noch an das Geschrei der Politiker und Gazetten als die Schweiz in einer Volksabstimmung dafür votierte, die Zuwanderung zu beschränken? Außerdem wurde den Medienkonsumenten vorgemacht, daß Deutschland noch viel mehr Platz habe als die kleine Schweiz, liegt doch dort der durchschnittliche Zuwanderungsanteil bei über 23 %, so bewegt sich der im viel größeren Deutschland erst so um die 8%. Ein unverschämte Lüge, um den deutschen Bürger einzuschläfern, ihn für weiterhin dumm und unwissend zu halten. Wenn man genau hinschaut, dann haben wir auch heute schon die Verhältnisse der Schweiz. Es sind nicht nur die großen Metropolen in den Ballungszentren, nein das Problem gibt es bereits auch in Mittel- und Kleinstädten. Wer weiß denn, daß die badener Stadt Pforzheim bereits einen Migrationsanteil von 47 % hat. Soll sich diese Entwicklung in Deutschland fortsetzen, das müssen wir unsere Politiker fragen? Ist das normal, was hier die Pforzheimer Zeitung berichtet? Pforzheimer…

Ursprünglichen Post anzeigen 18 weitere Wörter