volksbetrug.net

welt_politikWir schreiben das Jahr 2014. Die USA stehen mit dem Rücken zur Wand.

Gerade vor wenigen Tagen erst hat der US-Kongress erneut die Schuldengrenze angehoben.
Die Infrastruktur ist marode, Ostküste und Mittlerer Westen hat einen Horrorwinter hinter
sich, in dem Millionen ohne Strom waren. Stromausfälle sind da drüben schon bei gutem Wetter
keine Seltenheit. Wenn man „drüben“ unterwegs ist, kommen einem Deutschen relativ schnell
Erinnerungen hoch: An den ersten Besuch in der ehemaligen SBZ nachdem die Mauer fiel.

Nur dass in Amerika die Läden voll sind. Obama setzt auf Reindustrialisierung, das
Label „Made in U.S.A.“ soll wieder etwas wert sein. Mit diesem Programm machen auch
die Verhandlungen über eine Freihandelszone Sinn, denn eigentlich geht es nicht um
unseren Vorteil, sondern den der darbenden US-Wirtschaft. Das nutzt aber nur, wenn
die US-Produkte schön billig zu haben sind und es hier drüben keine Alternative gibt.

Dank der Krimkrise ist auch der Druck…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.099 weitere Wörter