Walpurgisnacht Mittwoch, Apr 30 2014 


Eine Batterie zum Aufrollen Mittwoch, Apr 30 2014 


Die kosmische Urkraft

Neues Nanomaterial kombinbiert Flexibilität mit hoher Speicherkapazität

Flexible Batterie: Wissenschaftler Yang Yang zeigt den Prototypen – © Jeff Fitlow/Rice University

Flexibel und leistungsfähig: US-Chemiker haben eine neue Stromquelle für Smartwatches, Sensorarmbänder und ähnliche Wearables entwickelt. Die Batterie ist nur einen Viertelmillimeter dick und vor allem biegsam. Außerdem vereint sie die Stabilität einer herkömmlichen Batterie mit der hohen Ladekapazität eines Superkondensators, schreiben die Wissenschaftler im „Journal of the American Chemical Society“.

Fitness-Tracker, Smartwatch und Mobiltelefon – am besten alles zusammen in einem Gerät, natürlich leicht und tragbar: Wearables sind ein rasend wachsender Trend. All diese Geräte haben eines gemeinsam: Sie brauchen Strom, und gerade die Stromversorgung ist oft ein Problem. Die Akkus müssen nicht nur eine ausreichende Speicherkapazität haben, sondern auch klein, leicht und am besten biegsam sein.

Flexibel wie Kohlenstoff-Materialien

Zu diesem Zweck suchte das Forscherteam um Yang Yang von der Rice University in Houston nach einem Material mit den…

Ursprünglichen Post anzeigen 344 weitere Wörter

Fact ! Türke aus Hamburg in USA ( Montana) Erschossen ( Also Nix Deutscher Schüler ) Mittwoch, Apr 30 2014 


Bayer-Verhütungsmittel: Sterilisation mit Nebenwirkungen Mittwoch, Apr 30 2014 


PRAVDA TV - Live The Rebellion

essure-frauen-schmerzen-sterilisation

Die legendäre US-Verbraucheraktivistin Erin Brockovich hat ein neues Ziel – die deutsche Bayer AG. Journalisten wurde der Eintritt zur Hauptversammlung zunächst verwehrt.

Es geht um deren Verhütungsmittel Essure. Hunderte Frauen klagen über teils grausige Nebenwirkungen.

Der Gynäkologe hatte es versprochen: Alles würde ganz „einfach und simpel“ verlaufen. Zwei kurze, ambulante Routine-Eingriffe, keine Narkose, fertig. So unkompliziert, die Prozedur lasse sich quasi in der Mittagspause erledigen.

Doch schon nach dem ersten Termin krümmte sich Michelle Garcia unter „qualvollen Schmerzen“. Nach dem zweiten wurde es nur noch schlimmer: Auf einmal war die sonst so dynamische Frau dauernd todmüde, dann kamen die Schmerzen zurück, und schließlich begann sie, unkontrollierbar schwer zu bluten.

„Ich wäre fast gestorben“, erinnert sich die damals 38-Jährige. Fast: „Ich hatte Glück.“

Was Garcia 2011 beinahe zum Verhängnis wurde, ist in der Tat eigentlich Routine. Die alleinstehende Mutter aus Miami wollte keine Kinder mehr und hatte sich deshalb für das…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.020 weitere Wörter

DEUTSCHLAND IST PLEITE! Erwacht jetzt VOLKES ZORN? Mittwoch, Apr 30 2014 


Geht die Wahlmöglichkeit verloren? Mikrochips sollen Medikamente verabreichen und Pillen ersetzen Mittwoch, Apr 30 2014 


Die kosmische Urkraft

Wie der Nachrichtensender CNNberichtet, kann Menschen, die Medikamente einnehmen, sich aber nicht gerne daran erinnern müssen, nicht gerne denken oder ihre eigenen Pläne verfolgen und eigene Entscheidungen treffen, das benötigte Mittel schon bald durch einen implantierten Chip verabreicht werden.

Forscher am MIT (Massachusetts Institute of Technology) und ein Unternehmen namens »MicroCHIPS« entwickeln einen kleinen Chip von nicht einmal 2,5 Quadratzentimetern Größe, auf den Medikamente geladen werden können. Er kann sie »nach ärztlicher Verordnung« in vorgegebener Dosierung und nach vorgegebenen Zeitintervallen an den Körper abgeben – während Ihr Geist mit »wichtigeren« Dingen beschäftigt ist.

Falls Dosierung oder Zeitintervalle geändert werden müssen, könnten die Mikrochips per Fernsteuerung vom Arzt entsprechend eingestellt werden, heißt es in dem Bericht. Die Chips, die bereits seit 2012 an Osteoporosepatienten getestet werden, können Informationen in Echtzeit übertragen, sodass ein ständiges Krankenblatt entsteht, aus dem unter anderem hervorgeht, welche Dosis wann verabreicht wurde. Die Einführung der Chips…

Ursprünglichen Post anzeigen 942 weitere Wörter

Sehnsucht der Europäer nach eigener Scholle – Nationale Hoheitsrechte waren in den Hintergrund gerückt Mittwoch, Apr 30 2014 


Wladimir Putin – Die Wurzel des Zweiten Weltkriegs ist der Versailler Vertrag Mittwoch, Apr 30 2014 


Terraherz

In dieser Rede vom 19. September 2013 erläutert Wladimir Putin, dass die Verträge, die unter Einbeziehung Russlands geschlossen wurden, einen nachhaltigen Frieden in Europa sicherten, wohingegen der Vertrag von Versailles, bei dem Russland keine Mitsprache hatte, den Grundstein für den darauffolgenden Zweiten Weltkrieg legte. Dieser Vertrag war eine Ungerechtigkeit und für Deutschland nicht tragbar. Da dies im Voraus abzusehen war, muss angenommen werden, dass es sich um Vorsatz handelte.

Übersetzung: Dimitri, Deutschland+Russland

Vertonung: Nikolai Alexander

Reconquista Germania

Ursprünglichen Post anzeigen

Video: Internet-Demokratie – Bundestag hört sich die Voraussage über seinen eigenen Niedergang an Mittwoch, Apr 30 2014 


Russland erlässt Kuba 90 Prozent der Milliardenschulden Mittwoch, Apr 30 2014 


Nächste Seite »

%d Bloggern gefällt das: