Das Geheimnis hinter dem TV-Zensur-Skandal im ZDF Mittwoch, Apr 9 2014 


Schwere Karies-Löcher heilen – so gehe ich vor. Mittwoch, Apr 9 2014 


empfohlener Stimmzettel-Aufkleber für die EUropawahl Mittwoch, Apr 9 2014 


Honigmann-Treffen bei Fulda vom 4. — 6. April 2014 — Teil II Mittwoch, Apr 9 2014 


Hunderte von Bürgern Veronas demonstrieren für Unabhängigkeit Mittwoch, Apr 9 2014 


Willkommen in der medizinischen Matrix: Die Grippe ist nicht die Grippe Mittwoch, Apr 9 2014 


Das Boot ist voll, Herr Boote! Mittwoch, Apr 9 2014 


Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Gastbeitrag von Dr. Frank Kretzschmar 

„Gibt es zu viel Menschen?“ fragt DER SPIEGEL 13/2014 Regisseur Werner BOOTE, dessen Bevölkerungs-Doku „Population Boom“ soeben in die deutschen Kinos kam.

SPIEGEL: „Gerade hat der US-Biologe Camilo MORA vorgeschlagen, dass wegen der Überbevölkerung jede Frau nur noch ein Kind bekommen soll. Was halten Sie von diesem Vorschlag?“

BOOTE: „Das ist völlig absurd, Überbevölkerung ist ein Märchen. Wer von uns ist denn zu viel? Afrikaner?“

Ja BOOTE, auch wenn Ihr induziertes Politisch-Korrektness-Irresein zum Exzess eskaliert: AFRIKANER. Die vor allem. Vermehren sich wie die Karnickel anstatt, dank westlicher Hilfe, zu sterben wie die Fliegen. So hat sich deren Bevölkerung in den vergangenen 25 Jahren auf eine Milliarde verdoppelt. Bis 2050 ist mehr als die zweite Milliarde fällig. Hunderte Millionen junger, zorniger, testosteron-gesteuerter Männer ohne jede Perspektive auf dem eigenen, mit allen Gaben gesegneten Kontinent. Ungebildet, aggressiv, anmaßend. Schlimmstenfalls Moslems. Wie vom italienischen Innenminister…

Ursprünglichen Post anzeigen 882 weitere Wörter

Ersatzreligion Holocaust Mittwoch, Apr 9 2014 


Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Von Bischof Richard Williamson (das Original wurde am 4. April 2014 auf seiner Netzseite Dinoscopus publiziert)

Bischof Williamson Bischof Williamson

Vor zwei Monaten feierte ein selbsterklärter Atheist in Frankreich seinen fünfundachtzigsten Geburtstag. Alle Gläubigen der wahren Religion sind ihm ernsthaft zu Dank verpflichtet, da Professor Robert Faurisson in der heutigen Welt der Lüge ein mächtiger Verfechter der Wahrheit ist. Ich für meinen Teil würde mir wünschen, dass viel mehr Gläubige des echten Gottes so intelligent und ehrenhaft wie er die Wahrheit suchen und sie mit derartigem Mut verbreiten.

So besteht Prof. Faurisson beispielsweise darauf, dass die Frage, ob die Vergasung von sechs Millionen Opfern in Gaskammern im Dritten Reich eine geschichtliche Tatsache ist oder nicht, anhand von Fakten und wissenschaftlichen Beweisen entschieden werden muss, und nicht anhand von Gefühlen und Gesetzen. Was könnte vernünftiger sein? Und dennoch werden viele unserer Zeitgenossen bezüglich dieser bestimmten Frage der Vernunft ihr Gehör verschließen. Ist ihr…

Ursprünglichen Post anzeigen 495 weitere Wörter

Mars-Rover fotografiert helles Licht am Horizont Mittwoch, Apr 9 2014 


‘Spiel-Veränderer’ der US-Navy konvertieren Meerwasser zu Treibstoff Mittwoch, Apr 9 2014 


Nächste Seite »