Die Ukraine und die Kriegsgefahr – conrebbi Sonntag, Apr 27 2014 


McDonald’s erlaubt Gentechnik-Burger Sonntag, Apr 27 2014 


Das Neuste des Tages von den Größenwahnsinnigen Sonntag, Apr 27 2014 


Das Erwachen der Valkyrjar

USA-Streitkräfte üben in Polen und Baltikum


EN_01126737_2786

Eine Kompanie von US-Militärs ist in Litauen zu Nato-Übungen eingetroffen. Laut dem US-Verteidigungsministerium wird sie an allen Übungen der litauischen Landestruppen bis Ende des Jahres teilnehmen.

Noch einige hundert US-Soldaten haben die Übungen in Litauen und Polen angefangen.

Zuvor erklärte der Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen, die Allianz wolle zusätzliche Truppen in Osteuropa stationieren und die Pläne zur Abwehr angesichts der Geschehnisse in der Ukraine revidieren.

.


Quelle:http://german.ruvr.ru/news/2014_04_27/USA-Streitkrafte-uben-in-Polen-und-Baltikum-9363/

.

Obama ruft die Welt zu Sanktionen gegen Russland auf


U.S. President Obama listens to Malaysian PM Razak as they participate in joint news conference in Malaysia

Washington und Brüssel sollten „gemeinsam Sanktionen gegen Russland verhängen“, erklärte US-Präsident Barack Obama bei einer Pressekonferenz in Kuala-Lumpur (Malaysia), wo er zu einem offiziellen Besuch weilt.

Obama warf Russland Passivität vor, weil das Land seiner Meinung nach nichts getan hat, um bei der Konfliktregelung in der Ukraine zu helfen.

Zuvor unterstrich Russlands Außenminister bei einem Telefonat mit seinem US-Amtskollegen John Kerry, dass man in erster Linie…

Ursprünglichen Post anzeigen 531 weitere Wörter

Zahnpasta – Zerstörung und Vergiftung auf Raten Sonntag, Apr 27 2014 


Die OSZE-Lüge – Denn die Wahrheit stirbt zuerst… Sonntag, Apr 27 2014 


BRD AKUT

Und weiter geht die Eskalation, die Kriegspropaganda, die Wahrheit stirbt wie immer zuerst! Man kommt ja fast auf die Idee, das wenn man keinen großen, dritten Weltkrieg will, das man dann vielleicht langsam gegen die Kriegstreiber vorgehen sollte. Besser einen Bürgeraufstand gegen die Kriegstreiber, als einen Krieg der NATO gegen Russland. Denn wieviele Bürger sind gegen diese imperialistische, durchsichtige Kriegshetze, wieviele Bürger für einen Krieg???

Unsere „Volksverteter“-Handpuppen hier im 53. US-Bundesstaat tun doch gerade alles menschenmögliche dafür, das sich die Situation keinesfalls beruhigen kann. Alles auf Geheiß der U(N)S-NeoCons! Sie arbeiten also, wie immer eigentlich, gegen die Interessen des Volkes!!!

So, wie all diese Kriegstreiber-MSM. Manche von denen haben ja ihre Kommentarspalten mutiger(oder dummer-)weise noch nicht geschlossen, und werden dort eines besseren, der Wahrheit belehrt.

Vassalen-Kriegsministerin von den Laien. Krieg ist Frieden-Neusprech:

Die Tätigkeiten der Beobachter sind ein wichtiger Beitrag zur Deeskalation in dieser schwierigen Lage im Osten der Ukraine.

Ursprünglichen Post anzeigen 730 weitere Wörter

Volk steh auf der Sturm bricht los Sonntag, Apr 27 2014 


Sklavenmarkt Europa Sonntag, Apr 27 2014 


PRAVDA TV - Live The Rebellion

menschenhandel-sklaven-europaeische-union

„Rohstoff Mensch“. Es passiert mitten unter uns, mitten in Europa, mitten im 21. Jahrhundert: Menschen werden wie Sklaven zur Arbeit gezwungen, verkauft, vermietet, ausgebeutet. Dabei handelt es sich nicht um Einzelschicksale – weltweit können circa 20 Millionen Menschen nicht frei über ihr Leben entscheiden. Menschenhändler bestimmen über sie, lassen sie als Sexsklaven, Zwangsarbeiter und Bettler für sich arbeiten, verkaufen ihre Organe. Ein weltweit organisiertes, lukratives Geschäft, mit bester Technik und brutalen Methoden aufgezogen, wie Michael Jürgs in seinem neuen, schockierenden Buch „Sklavenmarkt Europa“ aufzeigt.

Der Journalist hat sich auf die Spur des Menschenhandels begeben, hat Polizisten von Europol, BKA und Scotland Yard interviewt, mit Sozialarbeiterinnen gesprochen und an Razzien gegen Menschenhändler teilgenommen. Sein Buch ist ein Insiderbericht aus einer Dunkelwelt, in der 25 Milliarden Euro jedes Jahr umgesetzt werden – mit Zwangs-prostitution und Zwangsarbeit.

Rund 880.000 Menschen in der Europäischen Union gelten als Sklavenarbeiter, mehr als ein Viertel von ihnen wird…

Ursprünglichen Post anzeigen 727 weitere Wörter

50.000 € extra pro Jahr – für die EU-Parasiten Sonntag, Apr 27 2014 


Russland ist dicht: Der Rückzug aus Afghanistan jetzt ein logistischer Alptraum Sonntag, Apr 27 2014 


Orwell lebt: Gedankenverbrechen 1984 und 2014 Sonntag, Apr 27 2014 


Nächste Seite »

%d Bloggern gefällt das: