Das Rezept von Hilary Clinton für endlosen Krieg Freitag, Jun 6 2014 


Death-day: Die Landung der Inglorious Bastards, Plünderer, Vergewaltiger und Befreier Freitag, Jun 6 2014 


Growing crops and plants with electricity Freitag, Jun 6 2014 


Heute USA, morgen EU: Hälfte der Amerikaner verdient weniger als 27 520 Dollar im Jahr – und 15 weitere Belege für das Sterben der Mittelschicht Freitag, Jun 6 2014 


Die Neue Weltreligion auf dem Vormarsch Freitag, Jun 6 2014 


AnoNews Vienna

house_of_one_verantwortlicheIn Berlin soll nun das „House of One“ entstehen, ein Gebetshaus für Juden, Christen, und Moslems. Die Unterschiede sollen fallen, man will sich einander annähern. Auf dem Bild haben die drei Herren der jeweiligen abrahamitischen Religionsgeschmeinschaft „Grundsteine“ in der Hand, die 2015 zur Grundsteinlegung des weltweit einzigartigen Gotteshauses dienen sollen. Immerhin will man sich dafür vorher noch 43 Millionen Euro per Crowd-Funding zusammenschnorren. Wie wir wissen, gibt es noch eine Vereinigung, die auf Grundsteine steht, nämlich unsere Brüder von der Freimaurerei.

Ursprünglichen Post anzeigen 592 weitere Wörter

Danke, liebe EU, dass du uns so intensiv betreust und umerziehst Der Wähler ohrfeigt die EU – auch – für ihre Regulierungswut. Doch die reguliert schon am Tag nach der schallenden Ohrfeige weiter, als wäre nichts geschehen. Freitag, Jun 6 2014 


The Eurosceptic Union The impact of the rise of anti-establishment parties, in Europe and abroad Freitag, Jun 6 2014 


Händler von EZB geschockt: „Es muss schlimm um die Euro-Zone stehen“ Freitag, Jun 6 2014 


Neue Onlineaktion: Deine Antwort auf TTIP Freitag, Jun 6 2014 


krisenfrei

Unsere Meinung ist nicht gefragt – Wir sagen sie trotzdem!

Liebe Freundinnen und Freunde des Umweltinstitut München,

um Dampf aus der Debatte um das transatlantische Freihandels- und Investitionsabkommen TTIP zu nehmen, kündigte EU-Handelskommissar Karel de Gucht eine Öffentlichkeitsbeteiligung an. Noch bis 7.7.2014 werden die Bürger und Bürgerinnen zum Investitionsschutz im TTIP befragt. Allerdings werden die entscheidenden Fragen nicht gestellt und das Verfahren ist so kompliziert, dass es kaum jemand nutzt. Durch unsere neue Onlineaktion haben wir für Sie eine Möglichkeit geschaffen, sich einfach daran zu beteiligen und das Konsultationsverfahren zum Protest zu nutzen.

Der Investitionsschutz würde es Konzernen erlauben, Staaten auf Schadensersatz zu verklagen, wenn Gesetzesänderungen ihre Gewinnchancen mindern. Diese Streitfälle werden vor geheim tagenden Schiedsstellen verhandelt. So hat der Energiekonzern Vattenfall die Bundesrepublik auf der Basis von Investitionsschutzklauseln wegen des Atomausstiegs auf mehrere Milliarden Euro verklagt. Doch im Konsultationsverfahren wird nicht gefragt, ob die Bürgerinnen und Bürger in Europa…

Ursprünglichen Post anzeigen 7.830 weitere Wörter

Nr.: 1061 Wer stoppt Merkel und co? Freitag, Jun 6 2014 


Nächste Seite »

%d Bloggern gefällt das: