PRAVDA TV - Live The Rebellion

russland-ausnahmezustand

Die Russische Föderation hat den Ausnahmezustand in sechs Provinzen ausgerufen (in den Oblasten von Rostow, Wolgograd, Astrachan, Region Stawropol, Republik Kalmücken und in der Stadt Sewastopol), um den Zustrom von Flüchtlingen zu bewältigen.

Seit Beginn des Aufstandes im Donbass und der ukrainischen Unterdrückung haben 480.000 Menschen Zuflucht in Russland gefunden, wovon 20.451 politisches Asyl beantragt haben.

(Foto: Separatisten kontrollieren Autos an einem Checkpoint vor der Millionenstadt Donezk)

Russland ächzt unter der Last der Flüchtlinge aus der Ostukraine. Wenn die ukrainische Armee die Separatistenhochburg Donezk bombardieren sollte, droht ein wahrer Exodus nach Osten.

Die Versorgung der Bevölkerung im Kriegsgebiet ist nicht mehr überall gewährleistet.

Russland beklagt eine zunehmende Zahl an Flüchtlingen aus der Ostukraine. Über die Lage der aus dem Kriegsgebiet fliehenden Menschen habe Kremlchef Wladimir Putin nun auch mit dem Nationalen Sicherheitsrat gesprochen, teilte die Präsidialverwaltung in Moskau mit.

Nach Angaben von Behörden haben bereits Hunderttausende Ukrainer Zuflucht in…

Ursprünglichen Post anzeigen 683 weitere Wörter