Dr. Lyle Rossiter: “Gutmenschen klinisch geisteskrank” Samstag, Aug 23 2014 


!!! Sieben mysteriöse Orte in Russland: Aliens im Verdacht !!! Samstag, Aug 23 2014 


Sei wachsam ! Samstag, Aug 23 2014 


Der Bankster Club Samstag, Aug 23 2014 


Die problematische Psychologie der Hausbesitzer vor und nach dem Crash Samstag, Aug 23 2014 


Ebola Virus und Internet unabhängige Vernetzung 1 von 23.8 14 Klagemauer TV Samstag, Aug 23 2014 


Hamburg verabschiedet sich vom Abendland Samstag, Aug 23 2014 


Alles seine Ziehkinder Samstag, Aug 23 2014 


Burgerkrieg in Russland Samstag, Aug 23 2014 


Terraherz

Nach dem Wechsel der Krim nach Russland schloss der regierungstreue US-Konzern Mc Donald´s auf der Halbinsel gleich die Pforten seiner drei Filialen.

Das der Konzern kurz darauf „zufällig“ in Russland irgendwelche Probleme bekommt, hatten nicht nur Insider daraufhin erwartet. Nun wurden drei Restaurants in Moskau wegen Hygienemängeln von der Verbraucherschutzbehörde geschlossen und der Konzern – natürlich mit offiziellem Grund Hygienekontrolle – einer verstärkten Kontrolle unterzogen. Niemand weiß, wie weit dieser „Burgerkrieg“ noch eskaliert. Die lachenden Dritten dürfte aber vor allem die sehr starke einheimisch-russische Fastfood-Konkurrenz sein, die mit maßgeschneiderten Modellen einen wesentlich größeren Marktanteil hat, als deutsche Imbissketten in Mitteleuropa. Auch auf der Krim gibt´s nun neue Rusburger.

Mehr Videos und aktuelle News online unter http://www.russland.ru

Ursprünglichen Post anzeigen

Futter für Weltraumnerds: „Curiosity“ entdeckt ein „Bein“ auf dem Mars Samstag, Aug 23 2014 


PRAVDA TV - Live The Rebellion

bein-mars

„Da liegt was“, heißt es im Kontrollraum der Nasa, wo die aktuellen Bilder der Marssonde „Curiosity“ ausgewertet werden. Tatsächlich gleicht das Fundstück einem Bein. Oder einem Stück eines Beins? Was sagen die Experten dazu?

Schon in zehn Jahren sollen Menschen zum Mars fliegen. Die niederländische „Mars One“-Stiftung hat sich auf den Roten Planeten eingeschossen. Schon jetzt werden weltweit Menschen rekrutiert, die als Astronaut für die Mission ohne Rückfahrkarte bereit sind. Bislang haben sich weit über 200.000 Weltraum-Fans aus 140 Ländern per Video für „Mars One“ beworben, was für die Faszination spricht, die der Trip ins Unbekannte auslöst.

Unter den Bewerbern ist auch ein junger Mann aus Potsdam. Denis Newiaks will mit den anderen Marsbewohnern Pflanzen kultivieren, Energie aus Solaranlagen gewinnen und die tief im Boden versteckten Wasserreserven des Roten Planeten anzapfen. Mit den anderen Marsbewohnern? Geht die Mission davon aus, dass die Erdenbürger nicht allen auf dem Roten Planeten sein…

Ursprünglichen Post anzeigen 366 weitere Wörter

Nächste Seite »