Belästigung: Für den Fall, dass diese Gruppen auf Ablehnung stoßen, versuchen sie denjenigen zu kaufen. Wenn das nicht klappt, wird es mit Diskreditierung, extremer Belästigung wie endlose Telefonanrufe, Klopfen, Verfolgung, Verleumdung oder Weitergabe von Infos über jemanden, indem man in seinem Leben und in seinen Projekten herumschnüffelt. Belästigungen, falsche Beschuldigungen, Manipulationen am Lebenslauf sind alles Machtmittel dieser Gruppen. Eine der Königsdisziplinen ist, ihre Gegner verrückt oder paranoid zu machen.
2. Bevölkerungskontrolle: Künstliche Lebensmittelverknappung, Wasserver-schmutzung, Raumnot, Beraubung von Grünem um 2/3 von 6 Milliarden der Weltbevölkerung zu eliminieren. Sanftere Methoden des Tötens sind Abtreibung (geplante Elternschaft ist ihr Hauptangriffspunkt), Genmanipulation (Klonen beschafft ihnen muskulöse Soldaten mit Tötungsbereitschaft) oder sie schaffen sich Doubles, um unliebsame Leute zu ersetzen. Euthanasie ist eine Form davon, tödlich verlaufende Operationen eine andere (Verdacht bei meinen Angehörigen, die kurze Zeit nach größeren Operationen an Krebs erkrankten).
3. Verschmutzung: Jede Art von Vergiftung tötet zahlreiche Menschen und das kann zielgerichtet eingesetzt werden. Diese Gruppen können unsere Wasservorräte und unsere Nahrungsmittel durch genetische Manipulationen, Bakterien usw. verseuchen und letzten Endes unsere Erde ruinieren.
4. Internierungslager: In solchen Lagern bleiben Menschen bis zu ihrer Vernichtung oder bis zur erfolgreichen Versklavung. Ob es solche Lager in Deutschland gibt, wissen wir nicht. Auf einer amerikanischen Homepage (www.robertscourt.com) wird behauptet, es gäbe in den USA 140 solcher unterirdischen Labors und Lager. Die Orte und Namen werden auf der genannten Homepage aufgeführt (einer der Orte ist Coos Bay/Oregon – meine Tochter war als Schülerin zum Englisch-Lernen ein Jahr in diesem Ort).
5. Moralische Korruption: Das ist eine der Hauptwaffen zur Etablierung der Neuen-Welt-ordnung. Damit verbunden: Zerstörung der überlieferten Werte, neue Erziehungsideale in öffentlichen Schulen. Relative Werte herrschen über die alten familienorientierten Ideale: Moralisch richtig und falsch gelten nicht mehr.
6. Verschiedenartigkeit: Die Menschen werden zu Toleranz, Verständnis und Duldung von Werten gebracht, an die wir eigentlich nicht glauben. Politische Korrektheit war ein erster Versuch in dieser Richtung. Aktuelles Beispiel: Kritik an Sarazzin Buch, ohne eine Zeile gelesen zu haben und nur aus der Annahme heraus, es sei politisch unkorrekt, dass ein Politiker sich über Zuwandererprobleme und genetische Veranlagung äußere. Kirstin Heisigs Tod ist vielleicht auch in diesen Zusammenhang zu stellen (ihr Buch: „Das Ende der Gelduld“ handelt von einem neuen Berliner Jugendstrafkonzept, das sich als erfolgreich erwies und sogar von den kriminellen Jugendlichen gut gefunden wird).
7. Rassenunterschiede: Schüren von Konflikten unter Menschen verschiedener nationaler Herkommen. Konflikte zwischen den Islamisten, Juden und Christen werden wahrscheinlich bewusst geschürt. Nach einer Liste in einem älteren Spiegel (2008/09) über verhaftete Islamisten in Deutschland wurden in einem bestimmten Zeitraum 9 Islamisten festgenommen, jedoch bis auf zwei alle wieder auf freien Fuß gesetzt, weil die angebliche Straftat nicht wirklich nachgewiesen werden konnte. Die beiden Verbliebenen wurden auf Wunsch der USA dahin überführt, jedoch auch hier bestanden Zweifel an einer Straftat (s. auch Offenen Brief an die Bundeskanzlerin).