Gegen den Strom

russia wants warDer neue Kalte Krieg weckt bei einigen russischen Militärs neue Fantasien: Ein General hat vorgeschlagen, einen nuklearen Erstschlag gegen die Nato zur offiziellen Verteidigungsdoktrin zu machen, berichtet DWN.

Wie die Nato ist auch die russische Armee auf der Suche nach einem klaren Feindbild.

Der russische General Yury Yakubov, ein hoher Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums, hat einen nuklearen Erstschlag gegen die NATO als neue Doktrin für die russischen Streitkräfte verlangt. Der General sagte, dass der Hauptfeind der Russen die Amerikaner und damit das nordatlantische Bündnis seien. Das berichtet die russische Nachrichtenagentur Interfax.

Die aktuelle russische Verteidigungsdoktrin 2010 sieht die NATO nicht mehr ausdrücklich als Feind an. Doch der General sagte, dass diese Doktrin im Licht der Ukraine-Krise geändert werden müsse. Insbesondere hält Yakubov die Ankündigung der Nato für gefährlich, sich weiter in den Osten ausbreiten zu wollen. Damit habe sich die Befürchtung viele russischer Militärs…

Ursprünglichen Post anzeigen 535 weitere Wörter