Schafft endlich den Unsinn des Asyls ab Freitag, Sep 19 2014 


AAA

Man nehme diese Schweizer Stimme zur Kenntnis, in deutschen Systemmedien liest man diese Wahrheit nicht.

Basler Zeitung:

[…]

Bis es so weit ist, muss sich der Westen vorsehen. Mit kluger Geheimdienstarbeit und Terrorabwehr, realistischer Einwanderungs- und Asylpolitik, mit militärischer Unterstützung der vernünftigen Kräfte in Bürgerkriegszonen. Und um dies zu können, müssen vor allem die Europäer wieder erwachsen werden. Die in den Eliten verbreitete kulturrelativistische Pseudotoleranz und die pubertäre Sucht nach gesellschaftlicher Harmonie verhindern die Wahrnehmung, dass  […]

Die amerikanische Kulturnation hat völkerrechtswidrige Kriege geführt. Die USA benutzen zweimal eine Lüge um gegen den Irak Krieg zu führen, daß es beidesmal eine Lüge war (Brutkastenlüge und Massenvernichtungswaffenlüge) ist erwiesen. Die USA töteten rund eine Million Zivilisten im Irak und schufen ein Machtvakuum im Nahen Osten und sie unterstützten gewisse Gruppen, die wir hier nicht mit Namen nennen wollen, mit Geld und Waffen und anderem. Die USA schufen sehenden Auges Chaos. Sollen…

Ursprünglichen Post anzeigen 480 weitere Wörter

Gerhard Schröder – Die Botschaft an das deutsche und russische Volk Freitag, Sep 19 2014 


Achtung sehr wichtig Herzinfarktrisiko steigend – !!einfache Selbsthilfe!! – bitte verteilen! Freitag, Sep 19 2014 


Wissenschaft3000 ~ science3000

Herzinfarkt vermeiden!

Selbsthilfe bei Herzinfarkt!

Wie kann ich mir bei Herzinfarktverdacht selber helfen?

Husten – im Zwei-Sekundentakt sehr kräftig Husten – prägen Sie sich das bitte ein – es könnte Ihr Leben retten!

Bitte kläre so viele andere Menschen wie möglich über diese Möglichkeit auf.
Sie könnte Leben retten! Sei ein Freund und schick so vielen Menschen wie möglich diesen Artikel!

000e01c7ff59$0cec3f50$0132a8c0

Liebe Freunde,

das Herzinfarktrisiko durch Elektrosmog, aber vor allem durch Mobilfunk ist extrem steigend!

Bereits nach zwei Minuten Handytelefonie beginnen sich die Blutzellen zu verklumpen, wer sich dann auch noch ungesund ernährt ist höchst gefährdet.

Bei der Handytelefonie beginnt es mit dem Geldrolleneffekt, siehe Video, in weiterer Folge entsteht eine Thrombusbildung = Blutgerinnsel = Blutpfropfen, solch ein Blutpfropfen kann das Herz beeinträchtigen oder ganz stoppen > die Folge ist Kammerflimmern > Herzinfarkt > Herzstillstand.

Soweit muss es aber gar nicht kommen – beim leisesten Verdacht, dass irgendetwas nicht…

Ursprünglichen Post anzeigen 693 weitere Wörter

KenFM zeigt: Ausschnitte des ‚taz-Bewegungsgesprächs‘ zu den Montagsmahnwachen, 08.09.2014 Berlin Freitag, Sep 19 2014 


Lösungswege in eine neue Gesellschaft – Franz Hörmann, Michael Vogt, Joe Kreissl u.s.w. Freitag, Sep 19 2014 


Die neue Bademode für Deutschland Freitag, Sep 19 2014 


Beweis! Wahl zur Unabhängigkeit Schottlands ist Manipuliert!!!!! Freitag, Sep 19 2014 


Martin Ott: Neue Gedanken zur alten Beziehung zwischen Kuh und Mensch Freitag, Sep 19 2014 


Südafrika als internationaler Drogenumschlagplatz Freitag, Sep 19 2014 


SÜDAFRIKA - Land der Kontraste

Exklusiv: US-Auslandsgeheimdienst CIA warnt vor massiver Drogen- und Kriminalitätsproblematik am Kap

(Autor: Ghassan Abid)

Das „Office of Public Affairs“ des US-Auslandsgeheimdienstes CIA in Washington D.C. ist für den Inhalt des „The World Factbook“ zuständig, einer Online-Datenbank zur politischen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und militärischen Lage in den Staaten. Ein Blick in den Abschnitt zu den grenzüberschreitenden Angelegenheiten Südafrikas, welcher von den Medien bislang unbeachtet blieb, offenbart die massive Drogenproblematik am Kap. Das Land hat sich längst zum internationalen Drogenumschlagplatz entwickelt.

CIA Logo © Der US-Auslandsgeheimdienst CIA warnt in seiner Online-Datenbank „The World Factbook“ vor der massiven Drogenproblematik und der Organisierten Kriminalität in Südafrika. Längst habe sich das Land zum internationalen Drogenumschlagplatz entwickelt. Die Regierung hat die Kontrolle über die Lage verloren. (Quelle: Wikimedia)

Ursprünglichen Post anzeigen 319 weitere Wörter

“Digitales Metamaterial” von der Pennsylvania University – Neues Material macht uns unsichtbar Freitag, Sep 19 2014 


Nächste Seite »