PRAVDA TV - Live The Rebellion

bild1

Hassan Rouhani, der iranische Führer, bezeichnete die US-geführte Koalition gegen die militante Terrororganisation Islamischer Staat als „lächerlich“.

Rouhani machte diese Bemerkung in einem Exklusiv-Interview mit NBC News (Video) in Teheran am Mittwoch. Er sagte die Koalitionsmitglieder sind diejenigen die ISIS mit Waffen beliefert und ausgebildet haben.

Rouhani sagte auch, dass der Iran nicht zulassen werde, dass die Takfiri-Terroristen die irakische Hauptstadt Bagdad oder in die Städte Nadschaf und Kerbela besetzen. Er nannte dies die „rote Linie“ für die Islamische Republik.

(Foto: Kurdischer Peshmerga Soldat im Kampf gegen ISIS)

„Wir werden nicht zulassen das Bagdad… oder die religiösen Stätte wie Karbala oder Najaf von den Terroristen besetzt werden“, fügte er hinzu.

Er versprach dem Irak vollste Unterstützung um Bagdad vor ISIS zu schützen.

Rouhani sagte auch, dass die US-Luftangriffe auf die militante Gruppe ISIS nur mit Zustimmung der jeweiligen Regierungen und der Bevölkerung im Irak und Syrien durchgeführt werden dürfen.

Ursprünglichen Post anzeigen 447 weitere Wörter