Das Hamburger “Polizeirecht” erlaubt den Behörden, Flüchtlinge mit Zwang überall einzuquartieren Freitag, Sep 26 2014 


Ghislaine Lanctot – Die Medizin-Mafia Eine Illuminaten-Ärztin packt aus Freitag, Sep 26 2014 


Gegen den Strom

Die in Kanada geborene Autorin ist eine international anerkannte Spezialistin für Venenheilkunde und eine bewunderswerte Frau. Sie hat zahlreiche Schriften zu Venenleiden veröffentlicht und weltweit Ärzte in der Behandlung dieser Leiden fortgebildet. Die von Ihr 1969 gegründeten Kliniken in Kanada und den Vereinigten Staaten genießen einen hervorragenden Ruf, auch wenn Sie heute nicht mehr von der Autorin geleitet werden.

Ghislaine Lanctot entwirft ein düsteres Szenario, welches die Koalition aus Medizinern und Industrie verfolgt, um die Bevölkerung nicht nur zu kontrollieren, sondern auch zu dezimieren. Gleichzeitig versucht sie ihre Erkenntnisse mit spirituellen Themen wie Selbstheilung und Bewusstseinssprung zu verbinden. In dem Vortrag über ihr Buch nimmt sie kein Blatt vor den Mund und bezieht eine klare Stellung, die an Drastik und Konsequenz ihresgleichen sucht. (Text stammt von http://www.politeia.org)

Mein Kommentar dazu: Hier werden Wahrheiten über die Medizinmafia und Impfungen mit der Esoterikagenda verknüpft, die letztlich bezweckt, daß der Mensch meint…

Ursprünglichen Post anzeigen 225 weitere Wörter

HindukuschVerteidigung: DrogenAnbau und DrogenBosse schützen Freitag, Sep 26 2014 


BildDung für das VOLK

Wahrheit statt Lügen

Die Afghanistan-Lüge: Bundeswehr kooperiert mit kriminellem Warlord!

Lügen, Lügen, Lügen – überall werden die Bürger von Ihren Regierenden über die wahren Geschehnisse hinweggetäuscht: Ob in der Ukraine, in Syrien, im Irak, in Libyen oder anderswo.

So sind auch Jahrelang in Afghanistan deutsche Soldaten gestorben, wurden schwer verletzt oder traumatisiert. Demokratie und Freiheit sollten sie bringen. Zurückgelassen haben sie einen korrupten Scherbenhaufen aus Politikern, Militärs und Warlords, die weiterhin im großen Stil mit Drogen handeln und sich die Steuergelder der Deutschen unter den Nagel reißen.

weiterlesen bei Guido Grandt:
http://guidograndt.wordpress.com/2014/09/26/die-afghanistan-luge-bundeswehr-kooperiert-mit-kriminellem-warlord/

Lügen für das VOLK
😦

Afghanistans Warlords – schlimmer als die Taliban?

Der schon erwähnte General Abdul Rashid Dostum verübte sein letztes großes Massaker nach der Festnahme mehrerer tausend Taliban-Kämpfer Ende November, Anfang Dezember 2001 in Sichtweite seines weißen Palastes in Shiberghan. Bis zu 3000 Kriegsgefangene sollen dort meist nach der Erstickung in LKW-Containern auf die Reste tausender zuvor dort vergrabener Reste anderer Massaker…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.140 weitere Wörter

9/11 – Wie weit kann Manipulation gehen? Freitag, Sep 26 2014 


Organisierte Bettler-Mafia sucht ganz Österreich heim Freitag, Sep 26 2014 


Gegen den Strom

Nun hat die organisierte Bettler-Mafia bereits das gesamte österreichische Bundesgebiet mit ihren unverschämten Abzocke-Aktionen überzogen. Durch ein gut organisiertes Transport-Service bundesweit mobil, durchkämmen die zumeist aus Rumänien stammenden Bettler die österreichischen Landeshauptstädte. Vielfach geben sie sich als Schwerstbehinderte aus, die mit Krücken durch die Einkaufsstraßen humpeln und mit ihrem Anblick die Herzen der Passanten erweichen sollen. Doch in den meisten Fällen hat eine monatelange Observation der Bettler nun etwa in der Landeshauptstadt Salzburg nachgewiesen, dass es sich um gar keine Behinderten handelt.

„Scheinbehinderte“ Bettler zocken Bürger in ganz Österreich ab.
Foto: FPÖ Tirol

Vielmehr wird ein körperliches Gebrechen nur in der Öffentlichkeit vorgetäuscht, um sich unter diesem Vorwand Geldzuwendungen von den vorbeigehenden Passanten zu erschleichen.

Mit Betteln 2000,- Euro monatlich erschlichen

Manche Bettler und ihre Hintermänner kommen so zu einem monatlichen Einkommen pro eingesetztem „Scheinbehinderten“ von bis zu 2.000,- Euro. Bei einem der Hintermänner wurde jetzt sogar nachgewiesen, dass dieser…

Ursprünglichen Post anzeigen 57 weitere Wörter

Schweizer Referendum zum Staatsgold: eine weitere Schlacht um gutes Geld Freitag, Sep 26 2014 


Irdisches Wasser älter als das Sonnensystem Freitag, Sep 26 2014 


PRAVDA TV - Live The Rebellion

wasser-universum-sonnensystem

Wie entstand das Wasser der Erde? Astrophysiker präsentieren eine gewagte Indizienkette. Demnach sind die H₂O-Moleküle älter als das Sonnensystem. Das heißt auch: Wasser wäre im Universum verbreiteter als gedacht.

Im Meer, in der Badewanne, in der Trinkflasche, überall schwappt es. Ohne Wasser gäbe es kein Leben. Aber wie entstand diese Grundlage allen Daseins? Aus Sicht von Astronomen ist diese Frage bestenfalls teilweise beantwortet. Himmelsforscher vermuten, dass in früher Urzeit massenhaft Wasser in Form von Kometen und Asteroiden auf die Erde prasselte. Die aus Staub, Gas und gefrorenem Wasser geformten kosmischen Geschosse rasten in großer Zahl durch das junge Sonnensystem. Aber woher kam das in ihnen enthaltene Wasser, das vor mehr als vier Milliarden Jahren seinen Weg auf die Erde fand?

In der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins Science präsentiert ein Forscherteam eine kuriose Antwort: Ein Teil des Wassers, das heute die Weltmeere füllt, sei bereits Millionen Jahre vor der Sonne und…

Ursprünglichen Post anzeigen 858 weitere Wörter

Einheimische müssen Migranten weichen Freitag, Sep 26 2014 


Gegen den Strom

Liebe Leser, ich kann das hier zwar weitergeben, öffentlich machen – aber : Fassen kann ich es nicht. Wir werden unseres Zu Hauses beraubt. Wie lange soll das hier noch weiter gehen? Das mit de Rentnerin war schon soooo schlimm, dann das Luxushotel in Köln für Asylanten, Pflegeheime werden geräumt,  Schulen besetzt, wohin kommen eigentlich die vielen Menschen??

Christine Rütlisberger

Im deutschsprachigen Raum müssen Einheimische immer öfter Migranten Platz machen. Ihre Wohnungen werden beschlagnahmt oder zwangsweise geräumt. Und die Medien schauen weg.

Am 9. September 2014 haben die Bewohner eines großen Mietshauses in Osnabrück-Eversburg den Schock ihres Lebens bekommen. Allen Mietern von 30 Mietwohnungen wurde gekündigt. Und zwar zum 30. September 2014, also ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist.

Die Einheimischen müssen raus, weil die Stadt die Wohnungen für Migranten braucht. Dirk Bock, der seit vielen Jahren in der Wohnanlage ein Appartement hat, traute seinen Augen nicht, als er den Kündigungsbrief las…

Ursprünglichen Post anzeigen 329 weitere Wörter

Schwuler Erzbischof sammelte 100.000e Kinderpornos vom „feynsten“ Freitag, Sep 26 2014 


Nazca in Zentralasien: Über 50 Geoglyphen in Kasachstan entdeckt Freitag, Sep 26 2014 


Gegen den Strom

Triskele als Geoglyphe in Nord-Kasachstan. | Copyright/Quelle: DigitalGlobe, courtesy Google Earth

Kostanai (Kasachstan) – Auf Satellitenbildern haben kasachische und litauische Archäologen im nördlichen Kasachstan mehr als 50 bislang unbekannte Bodenmuster – sogenannte Geoglyphen – entdeckt, wie sie an die Scharrbilder im Wüstenboden von Nazca in Peru erinnern.

Wie das Team um Irina Shevnina und Andrew Logvin von der Kostani Universität auf dem Jahrestreffen der European Association of Archaeologists (EAA) in Litauen berichtet, sind die meisten der Muster vom Boden aus kaum zu erkennen. Erst ein Blick von oben offenbart eine Vielzahl geometrischer Figuren, darunter Quadrate, Ringe, eine Triskele und Kreuze von 90 bis zu 400 Metern Durchmesser.

Nachdem die Geoglyphen zunächst auf Satellitenaufnahmen des Online-Atlanten GoogleEarth entdeckt wurden, begaben sich die Forscher im vergangenen Jahr selbst auf eine Expedition zu den Bodenbildern. Wie die Archäologen gegenüber „LiveScience.com“ berichten, bestehen die meisten der Bodenbilder auch Erdhügeln. Allerdings gibt es auch andere…

Ursprünglichen Post anzeigen 83 weitere Wörter

Nächste Seite »