Die Gedanken sind frei, -oder doch nicht? NWO & Die Verschwörung ?23 Samstag, Okt 11 2014 


Eingesperrt im Ebola-Hotel in Mazedonien Samstag, Okt 11 2014 


AAA

You can always check in but you can never leave
Eagles, Hotel California

20min

20 Gäste müssen in Ebola-Hotel ausharren

In Mazedoniens Hauptstadt werden 24 Personen in einem Hotel festgehalten. Dort logierte auch der angeblich an Ebola erkrankte Brite Colin J. Er ist gestern gestorben.

Leser schreibt uns:

Das Geilste an Ebola sind die Schutzanzüge. Die erinnern so prima an die Zeiten der Pest, wo ebenfalls Schutzkleidung getragen wurde.

Ursprünglichen Post anzeigen

WAS UNTERSCHEIDET DIE AUSFERTIGUNG VON DER ABSCHRIFT ? Samstag, Okt 11 2014 


Siegeszug der Dummheit: Die menschliche Intelligenz geht rasant zurück Samstag, Okt 11 2014 


Arztkosten für Flüchtlinge in Essen explodieren Samstag, Okt 11 2014 


Das Erwachen der Valkyrjar

Arztkosten für Flüchtlinge in Essen explodieren

Für die medizinische Betreuung von Asylbewerbern muss die Stadt Essen immer mehr zahlen, in Einzelfällen waren über 100.000 Euro fällig. Die Gründe sind unklar. Der Gemeindebund vermutet kriegsbedingte Traumatisierungen, die aufwendig behandelt werden müssen.

Die Stadt Essen registriert eine enorme Zunahme bei den Arztkosten für Asylbewerber . Während im Jahr 2012 in der Gruppe der Flüchtlinge , die sich seit Monaten oder wenigen Jahren in Essen aufhalten, im Schnitt Kosten von 117 Euro pro Jahr und Person anfielen, stieg der medizinische Aufwand 2013 auf 133 Euro, um 2014 – schon jetzt – auf 192 Euro hochzuschnellen. In absoluten Zahlen hat die Stadt bis zum 30. September 2014 bereits 2,4 Millionen Euro für Gesundheitskosten bezahlt, während es im ganzen Jahr 2013 nur 1,6 Millionen Euro waren.

Die Gründe für diese massive Steigerung, die auch in anderen Städten so oder ähnlich beobachtet wird, scheinen jedenfalls in Essen nicht ganz klar zu sein…

Ursprünglichen Post anzeigen 300 weitere Wörter

Publikumskonferenz entlarvt neue ARD-Lüge: Tagesschau erfindet Steinmeier Aussagen vor der UN Samstag, Okt 11 2014 


Die Propagandaschau

ardDas ist schon ein neues starkes Stück, das die Ständige Publikumskonferenz hier entdeckt hat. In den Tagesthemen vom 27.September und einem Tagesschau-Beitrag vom Morgen des 28.September berichtete die ARD über Steinmeiers Rede vor der UN. Es ging um den Ukraine-Konflikt und Steinmeier warnte vor einem neuen Ost-West-Konflikt. Das ist von Steinmeier so verlogen, dass es eigentlich von seriösen Journalisten hinterfragt werden müsste, denn den Anteil des Westens an dieser Konfrontation kann kein halbwegs vernunftbegabter Mensch wegleugnen. Vom Staatsfunk kann man sowas aber natürlich nicht erwarten.

Was die Tagesthemen dann veranstalten ist aber einfach unfassbar: Direkt nach einem Ausschnitt der Rede, ergänzt Korrespondent Markus Schmidt die Lüge von den zurückgezogenen russischen Truppen, von denen weder bei Steinmeier, noch bei Lavrov die Rede ist:

ard_tagesthemen_27.9.1 Redeausschnitt Steinmeier: „Vor einigen Wochen standen wir vor einer unmittelbaren militärischen Konfrontation zwischen russischen und ukrainischen Streitkräften und ich freue mich darüber, dass auch Diplomatie, das Äußerste verhindert…

Ursprünglichen Post anzeigen 127 weitere Wörter

Vor 6 Jahren: DER MORD AN JÖRG HAIDER – Eurokrise, Freimaurer & Banken Samstag, Okt 11 2014 


GUIDO GRANDT (Publizist, TV-Redakteur, Dozent)

Guidos  KOLUMNE5

425 (86/2014)

Heute vor sechs Jahren, am 11. Oktober 2008 stirbt der Kärntner Landeshauptmann und BZÖ-Politiker Jörg Haider bei einem mysteriösen Unfall. Scheinbar alkoholisiert und mit überhöhter Geschwindigkeit verursacht er seinen eigenen Tod.  So der offizielle Ermittlungsstand.

Doch noch immer sind starke Zweifel an dieser Unfallversion präsent, weil Haider mit seiner neuen Partei dem BZÖ (Bündnis Zukunft Österreich) bei der Nationalratswahl am 28. September 2008 einen fulminanten Wahlsieg davontrug, den Stimmenanteil fast verdoppeln konnte.

Haiders Aufstieg schien unabwendbar. Seine Feinde brachten sich gegen ihn in Stellung. Kurze Zeit darauf „verunfallt“ er.

Nach wie vor vertrete ich die These, dass Jörg Haider am 11. Oktober 2008 ermordet wurde! Dazu habe ich auch ein Buch geschrieben „Logenmord Jörg Haider? – Freimaurer und der mysteriöse Tod des Politikers“.

Nachfolgend ein Auszug daraus mit einem sehr aufschlussreichen Interview, das ich in Wien mit Jörg Haiders damaligem engsten Vertrauten und politischen Weggefährten Stefan Petzner geführt habe.

Mit Stefan Petzner ein…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.481 weitere Wörter

UNITEDWESTRIKE Radio-Marathon 11.10.2014 – System-Dämmerung Samstag, Okt 11 2014 


Mywakenews's Blog

System Collaps UNITEDWESTRIKE Oct 11 2014 d

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News

Der System-Zusammenbruch, das wissen wir wird stattfinden. Das System ist am Ende, kann sich weder durch weitere Lügen, Kriege, Betrügereien, Gewalt noch durch Schönreden, Aussitzen und weiterem Aufblasen am Leben halten…

Dollar Hurricane

Abb.: Internet

Daher wird dieser System-Kollaps beinahe schon täglich erwartet. Millionen von Menschen sind zwischenzeitlich erwacht und können hinter die Fassaden des Systems schauen, nach anfänglichem Entsetzen, fordern diese dann ebenso den Rücktritt aller Volksverräter, Hochstapler, Unterdrücker; denn es ist klar: Die im System haben das alles gewusst!

Es ist also bereits beschlossene Sache das System zu kippen, da es nicht aufrecht zu erhalten ist. Zwar träumen die „Eliten“ (DIMs) immer noch von ihrer Neuen Welt Ordnung, aber die können sie jetzt nur noch mit Gewalt durchsetzen!

Nur, wer erschiesst schon gern seine eigenen Landsleute, Familienmitglieder, Freunde und Bekannte für so ein Lumpenpack?

safe_image

Abb.: Internet

Wer zieht denn noch für Bankster, für Ausplünderer…

Ursprünglichen Post anzeigen 559 weitere Wörter

Eva Herman – Gender Mainstream: Totale Kontrolle über Familie und Geschlecht? Samstag, Okt 11 2014 


Terraherz

Vortrag von Eva Herman für die Wissensmanufaktur über die Familie von heute als Auslaufmodell. Wer Kinder hat, wird gesellschaftlich und wirtschaftlich diskriminiert. Ist es ein vorsätzlicher, politischer Plan?
http://www.wissensmanufaktur.net/eva-…

Welche Mutter zuhause bei ihren Kindern bleibt, die wird gesellschaftlich und wirtschaftlich diskriminiert. Was steckt dahinter? Woher kommen diese zerstörerischen Mechanismen, die außerdem Irritation und Verständnislosigkeit zwischen das männliche und weibliche Geschlecht gebracht haben?

Eva Herman bringt in ihrem Vortrag Licht ins Dunkel. Sie schildert die Grundlagen des Gender Mainstream, welches die Journalistin als das größte Umerziehungsprogramm der Menschheit bezeichnet. Schon gleich nach der Geburt gerät ein kleines Kind in den zersetzenden Kreislauf des derzeitigen Machtsystems: Über seine wahren, natürlichen Bedürfnisse wird politisch korrekt geschwiegen. Weder die zuständigen Politiker noch die Medien informieren die Menschen über die prägende Wichtigkeit der ersten drei Lebensjahre. Zu den natürlichen Ur-Bedürfnissen eines Kindes, um Stabilität und Urvertrauen zu erlangen, gehört die ununterbrochene Nähe zur Mutter…

Ursprünglichen Post anzeigen 92 weitere Wörter

Euro-Schwäche: IW warnt vor Währungskrieg mit den USA Samstag, Okt 11 2014 


Das Erwachen der Valkyrjar

EURO

Die Stabilität der europäischen Währungsunion wackelt. Die Deutsche Bank prophezeite in einer aktuellen Währungsprognose einen Absturz des Euros unter einen Dollar. Bereits 2017, so prophezeien Analysten des Finanzinstituts, ist die europäische Währung nur noch 95 US-Cent wert.

Angesichts der anhaltenden Euro-Schwäche warnt das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) die Europäische Zentralbank ungewöhnlich scharf vor einem Abwertungswettlauf mit den USA.

„Wir sind einem Währungskrieg sehr nahe“

In einem Gastbeitrag für „Bild“-Zeitung erklärte IW-Direktor Michael Hüther: „Wir sind einem Währungskrieg durch bewusst herbeigeführte Abwertungen sehr nahe. Was jetzt beim Euro passiert, haben wir zuvor beim japanischen Yen erlebt. Besser geht es der japanischen Volkswirtschaft deshalb aber nicht.“

Abwertungen lösten keine strukturellen Probleme, warnte Hüther: „Ein Abwertungswettlauf schädigt alle.“ Der IW-Chef nannte es „beachtlich“, dass der Euro als Weltwährung seit Mai gegenüber dem US-Dollar zehn Prozent an Wert eingebüßt habe.

Hüther erwartet, dass die Abwertung anhält. Durch die Politik der EZB, künftig auch…

Ursprünglichen Post anzeigen 42 weitere Wörter

Nächste Seite »