Deutschland auf Hexenjagd Montag, Okt 20 2014 


Richard David Precht: Vergesst das Wissen! Montag, Okt 20 2014 


Richard David Precht: „Die vierte industrielle Revolution“ Montag, Okt 20 2014 


Night Vision „UFO Spotting“ using Laser Pointers Montag, Okt 20 2014 


Ebola – Gentechnischer Feldversuch des Pentagon? Montag, Okt 20 2014 


Average Life Expectancy For A Fiat Currency Is 27 Years Montag, Okt 20 2014 


Did The Dragon Family Take Control of the Federal Reserve Board? Montag, Okt 20 2014 


Vatikan vermietet sixtinische Kapelle für Reklamezwecke an Autobauer und sperrt das normale Volk aus Montag, Okt 20 2014 


Staat will Deutschen Ferienhäuser stehlen um darin Asylgenießer unterzubringen Montag, Okt 20 2014 


Die KFZ- Steuer geht nach Washington D.C. Montag, Okt 20 2014 


Conrebbi

Am Beispiel Australiens kann gut gezeigt werden, wie sich die Geschäftswerdung der Welt vollzieht und konzentriert auf die vermeintliche Welthauptstadt, Washington D.C.

Dies ist die Geschichte von Scott Bartel, einem Australier, der sich einen Traum erfüllen wollte und versuchte eine Corvett (Oldtimer Baujahr 1959) aus den USA nach Australien zu importieren. Scott Bartell verdient sein Geld mit dem Verleih von Luxusjachten und meinte sich mit internationalem und Seerecht auszukennen.

Ihm war also klar, dass er eine Einfuhrgebühr oder eine Steuer für den Import eines Autos entrichtet werden muss. Als die Behörden allerdings nicht nur für das Auto selbst, sondern auch noch für einzelne Bauteile, wie zum Beispiel die Klimaanlage, Uhr etc., ebenfalls mit einer Einfuhrgebühr belegten, wurde Scott Bartel stutzig.

Er fing an nachzuforschen und erkannte sehr bald die ersten Merkwürdigkeiten. Australien bekam mit den „letters Patent“ von Queen Victoria am 1 Januar 1900 seine Eigenstaatlichkeit als „commonwealth of australia…

Ursprünglichen Post anzeigen 419 weitere Wörter

Nächste Seite »

%d Bloggern gefällt das: