Putin at Valdai – World Order: New Rules or a Game without Rules Freitag, Okt 24 2014 


Der Depopulationsplan der Elite steht fest! Freitag, Okt 24 2014 


Der Depopulationsplan der Elite steht fest! zum Beitrag

Deagel.com Freitag, Okt 24 2014 


Weltberühmter Architekt beschreibt 98 Prozent der modernen Architektur als „pure Scheisse“ und zeigt Journalisten den ausgestreckten Mittelfinger Freitag, Okt 24 2014 


China Launches New World Bank Rival Freitag, Okt 24 2014 


EBOLA ist eine Lüge. Jetzt kommt´s raus. Freitag, Okt 24 2014 


Biologische Waffen: „Project Coast“, der Giftmischer der Apartheid und Ebola (Video) Freitag, Okt 24 2014 


PRAVDA TV - Live The Rebellion

titelbild

Hysterie und Panikmache sind das Geschäft der US-Konzernmedien. »In ISIS-Online-Chats wird von der Militarisierung von Ebola gesprochen«, titelte z. B. das bei konservativen Amerikanern extrem populäre Nachrichtenportal Newsmax. Statt solchen Hirngespinsten nachzugehen, wäre es selbst für Newsmax-»Journalisten« ein leichtes gewesen, etwas über die realen Bemühungen der US-Regierung herauszubekommen, den Ebola-Virus waffenfähig zu machen.

Bereits Anfang der 1980er Jahre beteiligten sich laut südafrikanischen Gerichts-dokumenten und einem Zeitzeugen wie dem Mediziner Wouter Basson (»Dr. Tod«) die USA und Großbritannien aktiv an dem Geheimprojekt »Coast« des Apartheid-Regimes. Es ging darum, u.a. den Marburg- und den Ebola-Virus in eine »ethnische« biologische Massenvernichtungswaffe zu verwandeln, die nur Farbige tötet und Weiße nicht angreift.

Basson war beim »Project Coast« federführend und sagte aus, dass sich ein weiteres, »wissenschaftlich und technologisch fortgeschrittenes Land, das ein großes Bevölkerungs-problem hatte«, aktiv daran beteiligte, Ebola waffenfähig zu machen. Seiner Beschreibung nach konnte es sich nur um Israel handeln…

Ursprünglichen Post anzeigen 4.648 weitere Wörter

In Deutschland gibt es größere Pyramiden als in Ägypten? Freitag, Okt 24 2014 


Gegen den Strom

Die Drei Kaiserberge: Im Luftbild oben links der dreieckige Rechberg, unten der ovale Hohenstaufen und rechts oben der dachförmige Stuifen
Zwischen Göppingen und Schwäbisch Gmünd, in Blickweite der ersten Ausläufer der Schwäbischen Alb, ragen die Drei Kaiserberge als einzeln stehende Zeugenberge prägnant empor. Viele, die unbefangen diesen herausragenden Naturphänomenen begegnen, glauben, sie seien künstlichen Ursprungs. Das dürfte keineswegs abwegig sein. Seit Prof. Semir Osmanagich in Bosnien den Nachweis erbracht hat, dass vier solcher künstlich wirkenden Berge bei Visoko tatsächlich aus Steinen bestehende Strukturen aufweisen, die nur von Menschenhand erschaffen sein können, stehen auch hierzulande alle Zeugen- und Ausliegerberge auf dem Prüfstand.

Zeugenberge sind nach der Definition der Geologen freistehende Berge ohne Anbindung an eine Hügelkette oder ein Gebirgsmassiv, im Gegensatz zu Ausliegerbergen, die sich mit der Rückseite an eine Gebirgskette lehnen. Haben wir also hier tatsächlich die Pyramiden von Giseh Deutschlands vor uns? Von der Größe her sind sie ohne…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.298 weitere Wörter

Gegen das Vergessen: Atombomben auf Syrien am 5. Mai 2013! Freitag, Okt 24 2014 


Partner von Strauss-Kahn springt sich am Illuminatentag aus Illuminaten-Etage in den Tod Freitag, Okt 24 2014 


AAA

Gott, wie uns das leid tut: Er sprang am 23. aus der Etage die die Illuminatenzahl 23 trägt.

ZH:

Banker-Selbstmorde kehren zurück: DSKs Hedge-Fonds-Partner springt aus Apartment im 23. Stock

Banker Suicides Return: DSK’s Hedge Fund Partner Jumps From 23rd Floor Apartment

jumpyoufuckers

Ursprünglichen Post anzeigen

Nächste Seite »