The Rockefeller Plan for the BRICS NWO Mittwoch, Nov 12 2014 


Founder Of Skeptic’s Society Rattled After Witnessing A Paranormal Event Mittwoch, Nov 12 2014 


DEPOPULATION – UNFRUCHTBARKEITS VIRUS IN TETANUS IMPFUNG ENTDECKT Mittwoch, Nov 12 2014 


KenFM über: YES! Sir Arafat! Mittwoch, Nov 12 2014 


USA – FBI: Detroit die gefährlichste Stadt in USA – PressTV – 12.11.14 – Mittwoch, Nov 12 2014 


mundderwahrheit

Detroit had 316 homicides in 2013, which placed the city’s rate at about 45 homicides per 100,000 residents out of a population of 699,889.

Detroit hatte 316 Morde im Jahr 2013, die die Stadt Mord-Rate bei ca. 45 Morde pro 100.000 Einwohner von einer Bevölkerung von 699.889 an erste Stelle platziert.
12.11.14 – USA – FBI: Detroit die gefährlichste Stadt in USA –

– Das Federal Bureau of Investigation hat Detroit im Staat Michigan im Jahr 2013 die gefährlichste Stadt in den USA mit der höchsten Mordrate erklärt.

– FBI-Kriminalstatistik  am Montag veröffentlicht zeigen , dass Detroit 316 Morde hatte, und es bedeutet, dass  die Stadt Mord-Rate bei ca. 45 Morde pro 100.000 Einwohner von einer Bevölkerung von 699.889 gebracht hat.

– „Detroit hat auf jeden Fall einen langen Weg zu gehen“, sagte Detroit Polizei Kommission Vorsitzenden Willie Bell.

„Menschen werden nicht in die Stadt ziehen, bis man nicht in der Lage ist das Problem zu lösen. Es sind Realitäten, die wir nicht ignorieren können. Menschen sind besorgt gekidnappt zu werden,während sie ihr Auto…

Ursprünglichen Post anzeigen 180 weitere Wörter

ALERT: Global Economic Reset Is Underway Way NOW Mittwoch, Nov 12 2014 


Zeichnungen von Michael Jackson legen den Verdacht von MK Ultra – Bewusstseinskontrolle nahe Mittwoch, Nov 12 2014 


Bisphenol A fördert Nahrungsmittelintoleranzen Mittwoch, Nov 12 2014 


Das Erwachen der Valkyrjar

Leiden auch Sie an einer Nahrungsmittelintoleranz? Die giftige Chemikalie Bisphenol A, enthalten unter anderem in Konservendosen, Plastikverpackungen für Lebensmittel und Kinderspielzeug, könnte der Grund dafür sein. Eine französische Studie ergab, dass eine Belastung mit BPA während Schwangerschaft und Stillzeit das Risiko für das Kind erhöhen könnte, im späteren Leben eine Nahrungsmittelintoleranz zu entwickeln – und zwar auch dann, wenn die BPA-Belastung unter den gesetzlich vorgeschriebenen Höchstwerten liegt.

nahrungsmittelintoleranzen-durch-bisphenoal-a-100014

Giftiges BPA ist allgegenwärtig

Wissenschaftler liefern Beweis um Beweis für die Giftigkeit von Bisphenol A (BPA). Doch die Regierungen interessieren sich nicht dafür und denken gar nicht daran, die gesetzlichen Regelungen zu verschärfen.

So kommt es, dass jeden Tag in der westlichen Welt Millionen von Menschen – Erwachsene und Kinder – Belastungen mit BPA ausgesetzt sind.

Die gesetzlich vorgeschriebenen Höchstwerte liegen dabei weit über jenen Dosen, die zahlreichen Forschern zufolge bereits schwerwiegende gesundheitliche Schäden nach sich ziehen können.

Gesundheitsschäden durch Bisphenol A

Ursprünglichen Post anzeigen 457 weitere Wörter

Ermittlungen enthüllen möglichen Flügel des neunten Zirkels an der kanadischen Westküste – zum „12 Mile Club“ (12 Meilen Club) gehören hochrangige Richter, Priester und Politiker Mittwoch, Nov 12 2014 


Sanktionen perlen an Russland ab / Geopolitische Zeitenwende Mittwoch, Nov 12 2014 


Nächste Seite »