US-Präsident Eisenhower und die Aliens Dienstag, Jan 13 2015 


Lügenpresse: ARD und ZDF täuschen und belügen die Zuschauer über Massendemo in Paris Dienstag, Jan 13 2015 


Die Propagandaschau

ardzdfAm Sonntag demonstrierten weit über eine Million Menschen in Paris gegen die Terroranschläge islamistischer Terroristen. Darunter einige Dutzend Staatschefs.

Darunter? Mitnichten! Anders als in allen Hauptnachrichten und Sondersendungen von ARD und ZDF behauptet, marschierten die Staatschefs nämlich nicht mit den Demonstranten, sondern sammelten sich in einer abgelegenen und schwer gesicherten Straße, um dort 15 Minuten für Kameras zu posieren.

Paris_Hebdo_Demo2Paris_Hebdo_Demo

Potemkinsche Dörfer – geschickt in Szene gesetzt durch Kameraperspektive und untergemischten Ton des Demonstrationszuges. Begleitet wurden die Bilder von frechen Lügen der Moderatoren und Korrespondenten von ARD und ZDF.

Wir haben die Lügen aus ZDF-heute, ZDF-spezial, ARD-tagesschau, ARD-Brennpunkt, ZDF-heute-journal und ARD-tagesthemen in einem 12-Minuten-Video zusammengefasst. Neben den frechen Lügen der Journalisten, von denen viele vor Ort waren, sind besonders die Kameraperspektiven, der Zusammenschnitt von Massendemo und Politikerinszenierung, sowie der untergemischte Ton von der Massendemo unter die Szenen mit den Politikern entlarvend.

Paris_ZDF_heuteZDF heute Petra Gerster: „Mehr als eine Million Menschen gedenken…

Ursprünglichen Post anzeigen 366 weitere Wörter

√ √ √ False Flag? Problem, Reaktion und Lösung Dienstag, Jan 13 2015 


Gehirnwäsche durch Meme Dienstag, Jan 13 2015 


Commerzbank: Grund für die hohe Schwankungsbreite des Aktienkurses aufgeflogen Dienstag, Jan 13 2015 


Aufgewacht

So soll es seit geraumer Zeit anhand der Videoaufzeichnungen immer öfter geschehen sein, daß sich folgende Gespräche zwischen Mitarbeitern der Commerzbank mit ihren Kunden am Schalter gemehrt hatten.

 Kunde am Schalter der Commerzbank : „Sie haben sich gestern bei der Auszahlung um 10.000 Euro geirrt.“

Freundlicher Angestellter der Commerzbank : „Das kann ja jeder behaupten! Sie hätten das sofort beanstanden müssen. Jetzt ist es zu spät!“

Kunde hocherfreut : „Schon gut, dann behalte ich das Geld eben …“

passend auch dazu

Commerzbank pleite? Sozialplan für Banker schon ausgearbeitet! / Caritas Sozialwarenkaufhaus Werl/Soest

Ursprünglichen Post anzeigen

Das Votum des Souveräns – die Macht des Faktischen Dienstag, Jan 13 2015 


Der wahre Grund der Anschläge: Frankreich plant eigenen Patriot Act Dienstag, Jan 13 2015 


Der wahre Grund der Anschläge: Italien fordert einen Geheimdienst für die EU Dienstag, Jan 13 2015 


„Lügenpresse“ ist „Unwort des Jahres“ Dienstag, Jan 13 2015 


Das Erwachen der Valkyrjar

lügenpresse

Pauschale Diffamierung der Medien- „Lügenpresse“ ist „Unwort des Jahres“

Es ist ein Wort, das seit einem Jahrhundert freie Medien diffamiert: Lügenpresse. In den vergangenen Monaten erlebt es eine traurige Renaissance. Dafür wird es nun zum „Unwort des Jahres“ gewählt.

„Lügenpresse“ ist das „Unwort des Jahres 2014“. Das teilte die „Unwort“-Jury in Darmstadt mit. Das Schlagwort „war bereits im Ersten Weltkrieg ein zentraler Kampfbegriff und diente auch den Nationalsozialisten zur pauschalen Diffamierung unabhängiger Medien“, hieß es zur Begründung. Das Wort erlebte in den vergangenen Monaten im Zusammenhang mit der Pegida-Bewegung eine Renaissance. Mit deren Wortwahl, auch der „Lügenpresse“, beschäftigt sich diese Übersicht der Gesellschaft für deutsche Sprache.

„Mit dem Ausdruck ‚Lügenpresse‘ werden Medien pauschal diffamiert“, sagte die Jury-Vorsitzende Nina Janisch. „Eine solche pauschale Verurteilung verhindert fundierte Medienkritik und leistet somit einen Beitrag zur Gefährdung der für die Demokratie so wichtigen Pressefreiheit.“Zum „Unwort des Jahres 2013“ war „Sozialtourismus“ gewählt worden, 2012…

Ursprünglichen Post anzeigen 114 weitere Wörter

+ Die Demokratie ist kein Geschenk Dienstag, Jan 13 2015 


Nächste Seite »