deutschelobby

Pegida und Symphatisanten reagieren völlig gelassen auf Anti-Deutsche Politiker und Lügenpressen.

Die abgedroschenen Wort-Phrasen haben endlich keinerlei Wirkung mehr….zumal die wohl größte Beleidigung

ist, als Linker oder „Antifa“ bezeichnet zu werden…….

Der Kampf gegen das Deutsche Volk erinnert in manchem an die alliierte Hetze vor und nach dem Waffenstillstand…

Obwohl die islamische Anschlagsserie in Paris die Warnungen von Pegida vor einem Glaubenskrieg auf den Straßen Europas aufs Eindrucksvollste bestätigt hat, wird weiter gegen die unerwünschte Volksbewegung mobil gemacht. Dabei vergessen staatliche Amtsträger in zunehmendem Maße, dass sie zu politischer Neutralität verpflichtet sind.

Ein Paradebeispiel hierfür lieferten die Dresdner Oberbürgermeisterin Helma Orosz und der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich (beide CDU): Sie riefen für den Sonnabendnachmittag zu einer Demonstration für „Weltoffenheit, Mitmenschlichkeit und Dialog“ auf, die aber letztendlich nur dem Zweck diente, mehr Menschen auf die Straße zu bringen als Pegida, um so eine „machtvolle Gegenbewegung“ zu simulieren.

Dabei sollen im Vorfeld…

Ursprünglichen Post anzeigen 366 weitere Wörter