Venezuela: Beweise für “Implikation der USA” bei Umsturzplänen Samstag, Feb 14 2015 


h0rusfalke

Können die USA es nicht lassen? Erneuter Putschversuch in Venezuela aufgedeckt
Der Präsident von Venezuela, Nicolás Maduro, hat die Vereitelung eines Putschversuches gegen seine Regierung bekanntgegeben. Parlamentspräsident Diosdado Cabello präsentierte am gestrigen Donnerstag umfassendes Beweismaterial, inklusive Waffenarsenale und Dokumente über “taktische Bombardierungsziele” des Putsches, wie den Regierungssitz, das Verteidigungsministerium und den Fernsehsender Telesur. Er betonte darüber hinaus, dass die laufenden Untersuchungen eine “Implikation der USA” in den Umsturzplänen belegen.
Hier weiterlesen …

Ursprünglichen Post anzeigen

Drone Captures Soviet-Era ‘Tesla Tower’ Lightning Machine Samstag, Feb 14 2015 


Dresden: über 100000 Euro für Anti-Pegida Demo Samstag, Feb 14 2015 


deutschelobby

Darf der Staat eigene Demos veranstalten und diese auch finanzieren? Ein AfD-Anfrage in Dresden ergab jetzt, dass Stadt und Land mit über 100000 Euro eine Anti-Pegida-Veranstaltung sponserten.

 Der Freistaat Sachsen bezahlte für die Demonstration „Für Dresden, für Sachsen – für Weltoffenheit, Mitmenschlichkeit und Dialog im Miteinander“ am 10. Januar 2015 auf dem Neumarkt mehr als 100.000 Euro. Davon wurde die Bühne, Auf- und Abbau, Tontechnik, Verpflegung/Catering und Sanitäranlagen bezahlt.

Insgesamt kostete die Veranstaltung auf dem Dresdner Neumarkt mit “Stargast” Roland Kaiser  den Freistaat Sachsen 105.496,68 Euro. Die Landeshauptstadt Dresden hat davon pauschal 30.000 Euro übernommen, die aus dem Budget der Oberbürgermeisterin gezahlt wurden. Auf der Veranstaltung sprach nicht nur  Dresdens Oberbürgermeisterin Helma Orosz selbst, sondern auch der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich.

Eine Anfrage der AfD-Fraktion an die Stadt Dresden und den Freistaat Sachsen brachte es ans Licht: „Für die Kundgebung … am 10. Januar 2015 sind dem Freistaat Sachsen Gesamtkosten…

Ursprünglichen Post anzeigen 83 weitere Wörter

Conclusive Evidence the 9/11 Planes were NOT REAL Samstag, Feb 14 2015 


Wie TTIP und CETA durch die Hintertür‘ eingeschleust werden Samstag, Feb 14 2015 


bumi bahagia / Glückliche Erde

Dank an Einar Schlereth der in einem ausgezeichneten Artikel (!) über das Weltgeschehen, versehen mit vielen wertvollen Hinweisen auf weiter aufklärende Schriften meine Nase auf Artikel 188n des EU Vertrages gestossen hat.

Ja, liebe Peters und Pierres und Pedros und Peterlis. TTIP und CETA, beides wichtige Bausteine für die NWO, beides entschärfte Bomben zum kompletten Ruin des gewöhnlichen Menschen in den betroffenen Ländern, sie sind so gut wie eingeführt. Dank 188n.

Um das rückgängig zu machen, gibt es bloss eine einzige Möglichkeit. Sie ist im Artikel zu lesen.

Ursprünglichen Post anzeigen 347 weitere Wörter

Russland beweist, dass die USA nicht zum ersten Mal die eigene Bevölkerung betrügen und ermorden, um militärische Interventionen in einem anderen Land zu begründen. Im Falle der Anschläge vom 11. September dienen Satellitenbilder als Beweise. Samstag, Feb 14 2015 


Eustace Mulins: NOT for the immature! Zionist Antichrist will rule the NWO Samstag, Feb 14 2015 


Die „Neuen Deutschen Plus“ sind die besseren Deutschen und wollen die komplette Macht, um ein neues, buntes Deutschland zu schaffen! Samstag, Feb 14 2015 


GRIECHENLAND – „Bankrott, aber frei“: Griechen inszenieren bundesweit Anti-Sparmaßnahmen-Rallyes – russiatoday – 12.02.15 – Samstag, Feb 14 2015 


mundderwahrheit

http://on.rt.com/t2qedr

– Als EU-Politiker scheiterten einen griechischen Schulden-Übereinkunft in Brüssel zu erreichen, tausende von Menschen strömten auf den Straßen von Athen und anderen großen Städten, um gegen die Sparmaßnahmen demonstrieren und die gerade gewählte Syriza-Partei zu unterstützen.

– Die Finanzminister der Eurozone haben in Gesprächen mit Griechenland, nach stundenlanger Gespräche, am Mittwoch Fortschritte angekündigt. Die Gespräche darüber, ob eine internationale Rettungsaktion für Athen erweitern werden kann, wird bei der nächsten planmäßigen Sitzung am Montag weiter besprochen, da die Seiten sich nicht auf ein weiteres Treffen vorher verständigen konnten.

– „Wir haben eine Reihe von Problemen behandelt, von denen ein das aktuelle Programm war“,Eurogruppe Vorsitzender Jeroen Dijsselbloem sagte. „Wir diskutierten die Möglichkeit einer Verlängerung.

Ursprünglichen Post anzeigen 325 weitere Wörter

Bin Ladens Versteck: Ex-Geheimdienstchef Pakistans widerspricht der offiziellen Version Samstag, Feb 14 2015 


Nächste Seite »