h0rusfalke

FALSE FLAG-OPERATION IN MOSKAU – BORIS NEMZOW ERSCHOSSEN

PROPAGANDA-MORD ZUR RECHTEN ZEIT

Der Oligarch Boris Jefimowitsch Nemzow ist gestern gegen 11 Uhr in der Nähe des Kremls von unbekannten Tätern mit vier Schuss auf offener Straße erschossen worden. Dieser Mord wird eine Propaganda-Schlacht des Westens auslösen gegen den Russischen Präsidenten. Nemzow hat in den Augen des Westens versagt und nicht die Erwartungen erfüllt. Der Putschversuch am 15. Januar einen russischen Maida zu schaffen mit Nawalny erfüllte nicht die Erwartungen des Westens. Eine Destabilisierung folgte in keinerlei Weise. Jetzt muss ein neues Opfer her um die Gemüter zu entfachen. Da Nemzow unbrauchbar geworden ist dürfte er ein gut ausgewähltes Opfer sein, um die Gemüter propagandistisch zu erhitzen und gnadenlos medial auszuschlachten.

Nemzow gehörte lange Zeit zu den führenden Kräften der Partei Union der rechten Kräfte. Anfang der 1990er Jahre war er Gouverneur der Provinz Nischni Nowgorod und wurde vom russischen Präsidenten…

Ursprünglichen Post anzeigen 358 weitere Wörter