Interview mit FREEMAN über Bilderbergtreffen 2015 in Tirol Freitag, Jun 5 2015 


Günther Jauch hat abgedankt Freitag, Jun 5 2015 


Gegen den Strom

(Admin: Ist es dem Internet zu verdanken, daß sein wahres Gesicht erkannt wurde? Sind es die Wahrheitssucher-Blogs, die ihn entlarvt haben, raus aus der Tarnung des ewig netten Bubis? Der einstige Sympathie-Träger, jedermanns Liebling hat versch…äh, verspielt, seinen ach so guten Namen, seine Glaubwürdigkeit, sein Image als Saubermann der Nation. Ich mochte auch einmal seine Sendung; wie hieß die nochmal, die zum Mitraten, fand ich spannend, ist Jahre her…ach, wer wird Millionär. Stern-TV ging auch noch, früher jedenfalls, aber seine Sonntag-Sendung, die ich nicht mehr sehe, dem Himmel sei´s gedankt, weil ich keinen Fernsehsender mehr habe – aber die Berichte über  seine Mogeleien und Fälschungen. Wir erinnern uns besonders an Stinkefinger und Varoufakis. Und kräftig mitgemischt bei der Propaganda gegen Putin, das war einfach nur jauchig, pfui. Nun, er wird seine Moneten ins Trockene gebracht haben keineswegs wird er verhungern. Ihm gehören einige Immobilien in Potsdam und was weiß…

Ursprünglichen Post anzeigen 256 weitere Wörter

Aufstand gegen die hohen Steuern in Dänemark?? Freitag, Jun 5 2015 


Unterirdische Bunker und Städte für eine riesen Katastrophe vorbereitet – Die Elite wird überleben, werden wir das auch? Freitag, Jun 5 2015 


Global Arrest of the World Government : Roundop Alpha Freitag, Jun 5 2015 


Monsanto und Co. haben US-Senatoren bestochen um Freihandelsabkommen durchzuwinken Freitag, Jun 5 2015 


Gegen den Strom

Von Wilhelm von Pax

Der US-Kongress im Kapitol / public domain

Der US-Kongress im Kapitol / public domain

Eine dubiose Unterstützerorganisation hat Millionensummen an US-Senatoren “gespendet” um für das “Trans-Pacific Partnership” (TTP) Abkommen zu werben. Die Geldgeber waren bekannte Großkonzerne wie Monsanto, IBM oder Exxon Mobil. Hierbei handelt es sich offenbar um Korruption.

Das Transpazifische Freihandelsabkommen (TPP) steht kurz vor seinem Abschluss. Der US-Senat verabschiedete vergangenen Woche die Trade Promotion Authority (TPA). Die TPA soll den von der US-Regierung angestrebten raschen Abschluss des Abkommens garantieren. Am 14. Mai stimmten noch 65 zu 33 Senatoren für das TPA. Im Rahmen einer endgültigen Abstimmung stimmten 62 zu 38 Senatoren für das TPP. Es ist ein Freihandelsabkommen nach der Art des geplanten transatlantischen Abkommens TTIP.

“Doch offenbar hat die US-Organisation „U.S. Business Coalition for TPP“ die meisten Ja-Stimmen der Senatoren gekauft. Mitglieder der Lobby-Organisation sind neben Monsanto, Exxon Mobil, General Motors oder Coca-Cola auch Apple, Facebook, IBM oder Microsoft. So…

Ursprünglichen Post anzeigen 161 weitere Wörter

TTIP und TiSA : Der Weg in den Feudalismus Freitag, Jun 5 2015 


volksbetrug.net

Target-1024x591Den Leuten ist noch gar nicht die Tragweite dieser Kampagnen bewußt. Es soll der
Feudalismus wieder eingeführt werden. Im früheren Feudalismus betrachtete der Adel
seine Ländereien, wie auch die darauf lebenden Leute als ihr „Privateigentum“.

Heute sind es Großkonzerne, die mit Hilfe der Investmentbanken alles aufkaufen,
einschließlich der Politik und auch wir alle sollen deren „Privateigentum“ werden,
über das sie als „Eigentümer“ frei verfügen können.

So wollen sie die Politik im weiteren Sinne privatisieren und damit faktisch
abschaffen. Zukünftig sollen nur noch Konzerne Entscheidungen treffen, ob es
Kriege gibt und wer in den Genuß (oder besser Gnade) der Versorgung kommt.

„Politiker“ wenn man sie dann überhaupt noch so bezeichnen kann, sind nur
noch ernannte, nichtgewählte Verwaltungsbürokraten, nicht mehr staatlich,
sondern privatwirtschaftlich beschäftigt. Sie berichten nicht mehr ans Volk,
sondern nur noch an ihre Konzernarbeitgeber.

Die Menschen sind voll digitalisiert. Sie verfügen weder über Bargeld, haben
nur noch „Smart“-Strom- und -Gaszähler…

Ursprünglichen Post anzeigen 65 weitere Wörter

Bilderberg 2015 (Werbespot) Freitag, Jun 5 2015 


Terraherz

Ausgelaugter Konzernchef? Gestresster Politiker? Vielbeschäftigter Militär? Gehetzter Bankier? Dann habe ich etwas ganz besonderes für Sie… Die Biderberg Konferenz 2015 in Tirol.

► Kanal abonnieren https://www.youtube.com/c/KilezMoreTV
► Facebook https://www.facebook.com/KilezMore
► Website http://kilezmore.de
► Shop http://shop.kilezmore.de/index.php
► Twitter https://twitter.com/KilezMore

Um das gebührend zu feiern, hab ich die ganze „Bilderberg EP“ auf Youtube gestellt!
https://www.youtube.com/playlist?list…

…und natürlich wird auch vor Ort gefeiert!
https://www.facebook.com/bilderbergpr…
+ https://www.facebook.com/events/83817…
+ https://www.facebook.com/events/30896…
+ https://www.facebook.com/events/15928…
+ https://www.facebook.com/events/40363…

Ursprünglichen Post anzeigen

Meister Eckhart, dt. PREDIGT 1 – wahrsch. Fastenpredigt zum 11.Febr. 1326 mittelhochdeutscher Text gemäß der Edition von J.Quint (1936 ff) Freitag, Jun 5 2015 


Blütensthaub

Intravit Iesus in templum et coepit eicere vendentes et ementesMatthaei (21,12)Wir lesen in dem heiligen êwangeliô, 
daz unser herre gienc in den tempel 
und was ûzwerfende, 
die dâ kouften und verkouften, 
und sprach ze den andern, 
die dâ hâten tûben und sôgetâniu dinc veile: 
„tuot diz hin, tuot diz enwec!“ (Joh 2,16) 
 
War umbe was Jêsus ûzwerfende, 
die dâ kouften und verkouften 
und hiez die hin tuon, 
die dâ hâten tûben? 
 
Er enmeinte anders niht, 
wan daz er den tempel wolte ledic hân, 
rehte als ob er spraeche: 
ich hân reht ze disem tempel 
und wil aleine dar inne sîn 
und hêrschaft dar inne hân. 
 
Waz ist daz gesprochen?  Was will das besagen? meister eckhart

Ursprünglichen Post anzeigen

Gehen vom ostwestfälischen Bielefeld Mind Control-Vergehen aus? Freitag, Jun 5 2015 


Das Erwachen der Valkyrjar

Bild 0 für Gehen vom ostwestfälischen Bielefeld Mind Control-Vergehen aus?

Netzuser weisen auf bundesdeutsche Städte hin, von denen elektronische Bewusstseinskontrolle ausgehen soll. Die kreisfreie Stadt Bielefeld in NRW soll eine Hochburg sein.

Minden. In den letzten Jahren werden nach und nach Hinweise auf Städte bekannt, in denen Strahlenanlagen für Bewusstseinskontrolle zu vermuten sind. Dabei handelt es sich um Ergebnisse von Beobachtungen oder Whistleblower durchbrechen das Schweigen. Bad Aibling und Berlin-Tempelhof werden häufiger genannt [1].

Für NRW verstärken sich die Anzeichen, dass Bielefeld im nordöstlichen Landesteil ein Standort für schwarze Mind Control-Forschung ist. Ein Vereinsaktiver [2, 3] bezeichnet die Stadt sogar als Hochburg. Ihm gegenüber sei sie schon häufiger in Mind Control-Zusammenhängen genannt worden [4].

Bedrohungsszenario nur vorgetäuscht ..?

Vor Jahrzehnten hatte es im ostwestfälischen Bielefeld einen merkwürdigen Vorfall gegeben. Heiko (Name geändert) wurde abends in Minden von seiner Schwester Petra (Name geändert) angerufen. Sie sagte, er müsse unbedingt nach Bielefeld kommt und ihr beistehen. Die Spielothek, in der sie damals…

Ursprünglichen Post anzeigen 478 weitere Wörter

Nächste Seite »