”Wir klagen an”, ”Strafantrag” und ”Wir fordern” Donnerstag, Jun 18 2015 


Gegen den Strom

(Admin: In erster Linie sind sie Volksverräter!! – Obwohl Petitionen nicht viel bringen – sie sollen wahrnehmen, daß wir Bescheid wissen; sie sollen UNS wahrnehmen?-

ichklagePn

Liebe Freunde/innen,
zusammen haben wir einen Weckruf mit 3 verschiedenen Optionen
”Wir klagen an”, ”Strafantrag” und ”wir fordern” in einem Artikel zusammengefasst um eine aktive Handlung in Bewegung zu setzen.

zum Weckruf

WIR KLAGEN AN:

DIE SABOTEURE DES WELTFRIEDENS UND DIE WAHREN FEINDE UNSERER DEMOKRATIE

GG Artikel 20: “ALLE STAATSGEWALT GEHT VOM VOLKE AUS”.

Wir, das Volk, wurden von unseren stellvertretenden Volksvertretern regelrecht entmündigt.

Wir, das Volk, kündigen alle oben aufgelisteten Politiker fristlos und erstatten Anzeige gegen sie lt. nachfolgend aufgeführten Begründungen,

Wir klagen an den Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland wegen falscher eidlicher Versicherung: Er hat es bis heute, entgegen seinem Amtseid auf das Grundgesetz, versäumt, gemäß Artikel 146 GG, eine verfassungsgebende Versammlung einzuberufen! Außerdem hat er anlässlich seines Besuches bei den deutschen Truppen in…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.616 weitere Wörter

LEAKED GOV VIDEO OF ALIEN SHIP LEAVING MOON & CLOAKING ITSELF 2015 Donnerstag, Jun 18 2015 


You Live In A System Of Control – A Prison For Your Mind Donnerstag, Jun 18 2015 


Irrer Obanana -Berater will Steuer auf Verschwörungstheorien oder sie gleich verbieten… Donnerstag, Jun 18 2015 


Schau dir „Überflug der ISS England- Ukraine – Russland“ auf YouTube an Donnerstag, Jun 18 2015 


Die Scheinasylantenflut aus Afrika spaltet Europa Donnerstag, Jun 18 2015 


Antifa – die gekauften Demonstrationen zum stören der Bürgerbewegungen mit dem Geld der Steuerzahler Donnerstag, Jun 18 2015 


so entlarven sie sich: Immigranten organisieren sich als die „Neuen Deutschen“ Donnerstag, Jun 18 2015 


deutschelobby

Migranten fühlen sich in Deutschland immer noch ungerecht behandelt. Sie wollen als Deutsche mit anderer Kultur wahrgenommen werden. Foto: Sascha Kohlmann, Flickr CC BY-SA 2.0

Immigranten fühlen sich in Deutschland immer noch ungerecht behandelt. Sie wollen als Deutsche mit anderer Kultur wahrgenommen werden.

Am Wochenende fand in Berlin der Kongress der „Plus-Deutschen“ statt. Das sind Deutsche mit Migrationshintergrund, die als die Deutschen des 21. Jahrhunderts, die „Neuen Deutschen“, angesehen werden wollen. Das Plus soll für den kulturellen, sowie ethnisch fremden Hintergrund stehen.

Obwohl sie sich durch ihre Selbstbezeichnung von der autochthonen Bevölkerung abheben und auf ihre Unterschiede hinweisen, weigern sie sich zu akzeptieren, dass der „Minus-Deutsche“ sie nicht als gleich ansieht.

Einer, der sich in jenen „Neuen deutschen Organisationen“ engagiert, ist Van Bo Le-Mentzel. Er erklärt wie der Tagesspiegel berichtet.: „Irgendwann dachte ich: Schluss mit dem Payback! Das ist meine Straße, ich bin hier in meinem Land.“

Plus- gegen Minus-Deutsche

Die Sarrazindebatte habe Immigrationshintergründler motiviert, politisch aktiv zu werden, immerhin würden sie ein Fünftel der Bevölkerung ausmachen und ihrem Verständnis nach seien sie diejenigen, die…

Ursprünglichen Post anzeigen 305 weitere Wörter

Alles gefälscht? Russland will US-Mondlandung untersuchen Donnerstag, Jun 18 2015 


Gegen den Strom

(Admin: Wir kennen das ja schon, aber wenn das „offiziell“ bekannt gegeben wird, falls es soweit kommt, werden vielleicht einige dumm in die Röhre gucken. Die Generalfrage wäre jedoch, was in dieser Matrix nicht gefälscht ist – und wie uns die Großmächte bzw. den dahinter steckenden Eliten zum Narren halten, Beispiel: Welche Rolle spielt Putin).

18. Juni 2015, verfasst von Bürgender

Die wirtschaftlichen Sanktionen und militärischen Bedrohungen haben möglicherweise auch ihr Gutes: Russland könnte damit anfangen, mit allerlei Schwindel der US-Regierung aufzuräumen. Wie sieht es mit der Mondlandung im Jahr 1969 aus? Fakt oder Fiktion?

Wehende US-Flagge auf dem Mond, Bildquelle: NASA, Lizenz: public domain

Russland möchte eine weit verbreitete Theorie, nämlich dass die USA im Jahre 1969 die Mondlandung nur inszeniert hätten, auf ihren Wahrheitsgehalt überprüfen. Dies meldet das US-Magazin Washington Post.

Seit Jahren publizieren Experten, unabhängige Journalisten, Blogs und nichtstaatliche Dokumentarfilme-Produzenten über einige Unstimmigkeiten in Bezug auf die Mondlandung…

Ursprünglichen Post anzeigen 68 weitere Wörter

Geht die USA beim Grexit pleite? Donnerstag, Jun 18 2015 


Nächste Seite »

%d Bloggern gefällt das: